Das DPRG-Journal bedankt sich bei seinen Branchenpartnern:

Anzeige

PR-Bild Award 2016: Jetzt bewerben!

 na PRBA Startseite Collage 2015

 

Der traditionsreiche PR-Bild-Award von news aktuell geht in die elfte Runde! Die dpa-Tochter sucht wieder die besten und originellsten Motive der letzten zwölf Monate. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen bis zum 17. Juni unter www.pr-bild-award.de. Neu im Supersportjahr 2016: die Sonderkategorie „Sports & Health“.

Begeistern Sie die internationale Fach-Jury des renommierten Branchenpreises mit Ihren Bildern! In diesem Jahr stehen acht Kategorien zur Verfügung. Sie können beliebig viele Bilder in unterschiedlichen Kategorien einreichen. Einzige Voraussetzung: Die Fotos müssen in den letzten zwölf Monaten für Pressearbeit und PR verwendet worden sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

weiterlesen

Bundesverband

Mitgliederversammlung und Zukunftsthemen in Gelsenkirchen

Scharfstädt ThomasDie 58. Mitgliederversammlung der Deutschen Public Relations Gesellschaft wirft ihre Schatten voraus. Wir sind am 9. Juni 2016 ab 10 Uhr wieder Gast in der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen. Dort findet ebenfalls vom 9. bis zum 10. Juni das DPRG ZukunftsForum 2016 statt. Beide Ereignisse zählen zu den Höhepunkten im Verbandsleben.

Während es beim ZukunftsForum um das uns alle bewegende Thema „Kommunikation im Zeitalter der Digitalisierung“ geht, stehen nicht minder zukunftsrelevante Themen auf der Agenda der Mitgliederversammlung. Es liegen Anträge des Bundesvorstandes und von Mitgliedern zur Änderung einzelner Paragraphen der Satzung, zur Neubesetzung der Position des Schatzmeisters sowie zur künftigen Gestaltung der Mitgliedsbeiträge vor. Diese Anträge zielen alle darauf ab, die DPRG fit für die Zukunft zu machen und ihre Attraktivität für neue Mitglieder zu erhöhen.

weiterlesen

Landes- und Regionalgruppen

Wege aus der Rechtfertigungsecke - der Beitrag der Kommunikation zur Wertschöpfung

Pollmann RainerViele Kommunikationsverantwortliche sehen sich in ihren Unternehmen hinsichtlich ihres Budgets und des Wertschöpfungsbeitrags von Kommunikationsarbeit in der Rechtfertigungsecke. Kommunikations-Controlling ist die Chance, aus dieser wahrgenommenen Position herauszukommen. Wie PR-Schaffende vorgehen können, war Thema einer Veranstaltung der DPRG-Regionalgruppe Augsburg/Schwaben.

Rund 30 PR-Professionals von Unternehmen, Institutionen und Agenturen kamen zur "DPRG zum Feierabend" am 2. Mai in Augsburg. Das Interesse zeigte auch, dass Kommunikations-Controlling zwar ein eher „trockenes“ Thema ist, aber auch „eines der aktuell dominantesten in der PR-Branche“. Dies erklärte Josef Schmaus, Leiter der Regionalgruppe.

weiterlesen

Young Professionals

„We love to entertain you“ gilt auch für die Mitarbeiter

YP Pro7 2016 1 TitelInnerhalb eines Teams, einer Abteilung oder einer ganzen Firma kommt der Zusammenhalt nicht von allein. Eine für alle Seiten zufriedenstellende Kommunikation zwischen und zu den Mitarbeitern sichert die internen Abläufe und die Produktivität. Außerdem wird auch die Verbundenheit zum Unternehmen gestärkt. Doch was macht eine Corporate Identity aus und wie wird sie in einem großen Medienunternehmen wie ProSiebenSat.1 gelebt? Diese und andere Fragen beantwortete Christian Grope, Referent für Interne Kommunikation bei ProSiebenSat.1 Media SE, den bayerischen Young Professionals am 21. April.

weiterlesen

Arbeitskreise

DPRG Arbeitskreis digitale Transformation startet durch

AK Digitale Transformation 2016 Titel„Wie werden gute Inhalte und interne Prozesse digitalisiert?“ fragte die DPRG. Antworten gab es auf dem ersten offenen Treffen des neuen Arbeitskreises Digitale Transformation des Verbandes. Dieses fand am 9. Mai im Telefónica Basecamp in Berlin statt und zog Besucher aus ganz Deutschland an. Dort gaben die Unternehmen Telefónica Germany und Acrolinx einen Einblick, wie sie Prozesse in der internen und externen Kommunikation durch digitale Werkzeuge verändern.

Mit dem neu gegründeten Arbeitskreis Digitale Transformation will die DPRG einen Rahmen für Kommunikationsexperten aus Unternehmen, Organisationen und Agenturen schaffen, um sich über die Herausforderungen und Chancen, die sich aus der Digitalisierung ergeben, auszutauschen. Denn kaum ein Thema beschäftigt die Kommunikationsbranche derzeit stärker als die durch die Digitalisierung ausgelösten Veränderungen in der Unternehmenskommunikation.

weiterlesen

PR-Preise

inkom. Grand Prix 2016: Die Ausschreibung ist gestartet

Inkom LogoFür den inkom. Grand Prix der Deutschen Public Relations Gesellschaft läuft die Einreichungsfrist: Bis Ende Mai können Unternehmen und Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ihre Dienstleister interne Medien in den Kategorien Print und Online einreichen. Der international anerkannte Preis bewertet Mitarbeitermedien seit 1995 und liefert Einreichern Hinweise zur Optimierung und Weiterentwicklung.

„Seitdem es den inkom. Grand Prix gibt, hat die interne Kommunikation stark an Bedeutung gewonnen“, sagt Gerhard Vilsmeier, Vorsitzender der achtköpfigen Expertenjury. „Fachkräftemangel, Change-Prozesse und Krisen machen exzellente Mitarbeiterkommunikation für Mittelständler und Konzerne heute unerlässlich.“ Oberstes Ziel bei der Juryarbeit bleibe die Urteilstiefe, so Vilsmeier: „Textliche, fotografische und gestalterische Leistungen werden intensiv unter die Lupe genommen und ausführlich bewertet. Daneben legt die Jury großen Wert auf eine konzeptionelle Planung und die Einhaltung dieser.“

weiterlesen

Kongresse

7. Sommer Symposium: Harter Pitch, fliegende Bälle und spannende Diskussionen

Sommer Symposium 2016 TitelPitchen, talken, campen: Das Motto des 7. Sommer Symposiums wurde am 21. Mai im Telefónica Basecamp in Berlin lebendig. Gut 60 Young Professionals gingen mit erfahrenen Kommunikationsmanagern auf Tuchfühlung und diskutierten ihre Fragen rund um die Karriere in der Kommunikationsbranche in fünf verschiedenen Formaten. So wurde das diesjährige Symposium zu einem echten Mitmach-Event.

Für die drei Wettbewerber an dem von den Public Relations Studierenden Hannover (PRSH) organisierten Format #The Pitch wurde es besonders spannend: Dirk Popp (ketchum Pleon), Frank Schönrock (Grayling) und Susanne Marell (Edelman.ergo) konkurrierten auf der Bühne um die Gunst der Young Professionals. Im Pitch-Format gaben sie alles, um den Nachwuchs von sich als Arbeitgeber zu überzeugen. Dirk Popp durfte als Sieger von der Bühne gehen.

weiterlesen