Mehrere Städte Mitteldeutschlands überbieten sich derzeit in Marketing, Investitionen und Innovationen zum Reformationsjubiläum 2017. Die DPRG Landesgruppe Sachsen-Anhalt lädt in Kooperation mit der Landesgruppe Berlin-Brandenburg zu einer Uraufführung einer künstlerischen Aktion ein, exklusiv für die DPRG-Mitglieder. Diese findet am 4. April in Halle (Saale) statt.

Die Stadt Halle (Saale) als Auslöser und eigentliche Wiege der Reformation veranstaltet schon eine Woche vor dem Kirchentag, der in Halle und Luthers Geburts- und Sterbestädte Eisleben als „Kirchentag auf dem Weg“ begangen wird, eine Luther-Woche. Rund um die Bauwerke und Stätten der Reformation in Halle werden dazu ab April elf über zwei Meter große, markante Bibeln den Weg zu wesentlichen Orten der Reformation weisen: zum Beispiel in die Marktkirche, in der Luther mindestens dreimal gepredigt hat und in der seine Original-Totenmaske liegt, zur neuen Residenz Kardinal Albrechts von Brandenburg, des Erzbischofs von Magdeburg und Mainz, in den Dom oder in die Moritzburg, jenen Hort des Ablasshandels.

DPRG Gotha 2017Wissenschaft und Praxis des Kommunikationscontrollings vereint bei erster Thüringer DPRG-Veranstaltung

Am 12. Januar 2017 trafen sich interessierte PR-Fachleute in der Gothaer Agentur für Arbeit zur ersten Thüringer DPRG-Veranstaltung. In zwei Impulsvorträgen erörterten dort Mark-Steffen Buchele (buchele cc, Leipzig) als Experte für Kommunikationscontrolling sowie Mario Greiner, Pressesprecher und Marketingverantwortlicher der Agentur für Arbeit, wie Kommunikation nach allgemein akzeptierten Bewertungsrichtlinien messbar und vergleichbar gemacht werden kann.

Gleichzeitig konnte mit dieser ersten Veranstaltung auch der Auftakt des DPRG-Netzwerkes in Thüringen gefeiert werden. Auf Initiative von Pett PR wurden hierzu in den vergangenen Monaten Kommunikationsverantwortliche im Freistaat angeschrieben und eingeladen: „Das Interesse zum fachlichen Austausch ist recht groß – leider gab es aber bislang keine Plattform für die Thüringer PR-Szene und ihren Nachwuchs“, bedauert Geschäftsführerin Ninette Pett.

Am 12. Januar 2017 feiert die DPRG in Thüringen eine Premiere. In Gotha findet die erste Veranstaltung des Verbandes in dem Bundesland statt. Um Geschäftsführung, Vorstand, Aufsichtsrat oder Abteilungen darzulegen, welchen Beitrag die Kommunikation eines Unternehmens leistet, ist es regelmäßig notwendig, die eigenen Leistungen zu messen und zu belegen. Hierzu stehen eine Vielzahl von Instrumenten, Methoden, Konzepten und Kennzahlen zur Verfügung.

Mario Greiner, Pressesprecher der Arbeitsagentur Gotha, stellt den Teilnehmern der Veranstaltung das Kommunikationscontrolling der Thüringer Arbeitsagenturen mit seinen Stärken und Schwächen vor und gibt einen Ausblick auf Optimierungspotenziale im Kommunikationsmanagement. Während des anschließenden „Get Together“ steht der Pressesprecher für Fragen und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Auch soll in diesem Rahmen die Planung der Veranstaltungen im Jahr 2017 diskutiert werden.

Vor fast 20 Jahren wurde der 3. Dezember als Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Anlässlich dieses Tages will die DPRG Landesgruppe Sachsen-Anhalt Ansätze und Anforderungen an leichte Sprache in der PR thematisieren und gute Praxis vorstellen. Das Motto der gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten des Salzlandkreises Torsten Sielmon durchgeführten Veranstaltung lautet "Leichte Sprache - Inklusion leben".

DPRG Kathi 2016 21Am 11. Februar besuchte die DPRG-Landesgruppe Sachsen-Anhalt die KATHI Rainer Thiele GmbH, um sich über die Kommunikationsstrategien des 1951 gegründeten mittelständischen Unternehmens zu informieren. Die 2015 eröffnete Eventbäckerei bietet nicht nur die Möglichkeit, die Produktvielfalt auszuprobieren, sondern nutzt die Erkenntnis, dass die Küche gemeinsamer Begegnungs- und Kommunikationsort ist und präsentiert KATHI als Familienbetrieb.

Die Geschichte des Familienbetriebes und die damit verbundenen Kommunikationsstrategien stellten Geschäftsführer Marco Thiele und Susen Thiele, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Personal, den DPRG-Mitgliedern vor. Dabei informierten sie unter anderem über die aktuelle Plakat-Kampagne des Unternehmens, die demnächst an den Start geht. Im Verlauf des Vortrages wurde deutlich, dass neben qualitativen Indikatoren die regionale Verankerung wesentlich für die Entwicklung der Marke KATHI ist. Die Backmischung für eine Händeltorte oder die geplante Zusammenarbeit im Lutherjahr 2017 sind dafür gute Beispiele.

Die DPRG Landesgruppe Sachsen-Anhalt ist seit mehr als zehn Jahren im Land der Frühaufsteher tätig.

Sachsen-Anhalt steht nicht nur für Kultur, Religion und Geschichte, sondern auch für einen wirtschaftlichen Wandel zu einem Wissenschafts- und Industriestandort, der Familien eine hohe Lebensqualität bietet und so manche touristische Attraktion bereit hält.

Die DPRG-Landesgruppe steht für qualitative Veranstaltungen, die durch Vernetzung mit Fach-Partnern und anderen Berufsverbänden realisiert werden. Hierzu zählen beispielsweise der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit der IHK Halle-Dessau, der Landesverband Sachsen-Anhalt des DJV oder der Verein Deutscher Sprache.