AK Digitale Transformation 2016 Titel„Wie werden gute Inhalte und interne Prozesse digitalisiert?“ fragte die DPRG. Antworten gab es auf dem ersten offenen Treffen des neuen Arbeitskreises Digitale Transformation des Verbandes. Dieses fand am 9. Mai im Telefónica Basecamp in Berlin statt und zog Besucher aus ganz Deutschland an. Dort gaben die Unternehmen Telefónica Germany und Acrolinx einen Einblick, wie sie Prozesse in der internen und externen Kommunikation durch digitale Werkzeuge verändern.

Mit dem neu gegründeten Arbeitskreis Digitale Transformation will die DPRG einen Rahmen für Kommunikationsexperten aus Unternehmen, Organisationen und Agenturen schaffen, um sich über die Herausforderungen und Chancen, die sich aus der Digitalisierung ergeben, auszutauschen. Denn kaum ein Thema beschäftigt die Kommunikationsbranche derzeit stärker als die durch die Digitalisierung ausgelösten Veränderungen in der Unternehmenskommunikation.

Dabei ist die Branche auf zwei Arten betroffen: So soll die Kommunikation einerseits zum Gelingen von Transformationsprojekten in Unternehmen beitragen. Andererseits unterliegt sie selbst einem fundamentalen Wandel. Leiter des neuen Arbeitskreises sind Ferdinand von Reinhardstoettner, Social Media Officer bei Telefónica Germany, und Sascha Stoltenow, Kommunikationsberater bei Script Communications.

Ausführliche Berichte über das Treffen des Arbeitskreises sind in den Blogs von Lautenbach Sass und dem Telefónica Basecamp zu finden.

Fotocredit: Thomas Scharfstädt, Berlin