Erhöht sich die Arbeitszufriedenheit von Kommunikatoren, wenn sie für eine „moralische oder gute Sache“ arbeiten? Das will das Forschungsprojekt "The Joy of PR” an der Hochschule Darmstadt herausfinden. In der Umfrage zur Studie unter der Projektleitung von Professor Lars Rademacher wird die Zufriedenheit und Motivation in der Kommunikationsbranche untersucht.

Die Fragen sind zum Teil auf Organisationen und berufliche Tätigkeiten ausgerichtet, die thematisch den „moralischen und sozialen Hintergrund“ beziehungsweise die „moralische oder gute Sache“ beinhalten. Hiermit ist gemeint, dass die Tätigkeiten und Organisationen auf das Wohl der Gesellschaft ausgerichtet sind und gesellschaftlich relevante Projekte unterstützen (zum Beispiel Spenden, Umweltschutz, Obdachlosen-, Kinderhilfe etc.). Die Wissenschaftler möchten herausfinden, ob solche Tätigkeiten die Arbeitsmotivation und Zufriedenheit beeinflussen.

Hier können Sie den Fragebogen zur Studie aufrufen: https://bit.ly/2QCld2O Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, die Umfrage vollständig auszufüllen. Sollten Sie an der Blitzauswertung interessiert sein, erhalten Sie gerne auf Anfrage das Executive Summary.