DPRG Start in 2019Der DPRG Takeoff am Freitag nächster Woche in Berlin markiert nur den Beginn eines bunten Jahres im Netzwerk engagierter Kommunikatoren. Highlights neben den vielen regionalen und thematischen Events, zu denen Mitglieder in der Regel freien Eintritt haben, sind die 49. Verleihung des PR-Preises in Stuttgart und das ZukunftsForum in Hamburg. Ein Überblick.

„Kommunikation braucht Haltung – Kommunikatoren als Mutmacher und Lotsen“, lautet das Dachthema beim diesjährigen DPRG Takeoff, dem Jahresauftakttreffen der aktiven Arbeitskreise in Berlin. Professionelle Kommunikatoren lernen, mit dem Wandel ihrer Welt umzugehen: Diese mutiert vom beherrschbaren Raum zu einer unbekannten Arena der Meinungsbildung. Ob Krisenkommunikation, Public Affairs, Digitale Transformation, Interne Kommunikation/Change oder – neu – Mittelstandskommunikation: Das Dachthema verbindet die Arbeitskreise.

Der DPRG Takeoff am 25. Januar in Kooperation mit Argus Data Insights ist so gut wie ausgebucht. Letzte Tickets (für Mitglieder nach verbindlicher Anmeldung kostenlos, für Tagesgäste 280,- Euro zzgl. MwSt.) gibt es auf der Website: https://dprg-online.de/dprg-takeoff-2019/  

„Kommunikation und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Erreichen wir uns noch?“ Unter diesem Motto steht das Barcamp beim DPRG ZukunftsForum 2019 Ende Juni in Hamburg. Vielfalt gegen Homogenität, Stadt gegen Land, Arm gegen Reich, Digital gegen Analog – die Konfliktlinien innerhalb der Gesellschaft nehmen zu, der Konsens über Fakten schwindet, Kommunikation wird zu einer Herkulesaufgabe. Wie überbrücken wir Gegensätze, wie erhalten wir gemeinsame gesellschaftliche Werte und wie erreichen wir unsere Zielgruppen?

Beim Barcamp an der Hamburger Außenalster haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, eine Session anzubieten. Praxis-Workshops zu verschiedenen Themen und ein lockerer Networking-Abend runden die zweitägige Veranstaltung ab. Mit seinem interaktiven Charakter hat sich das DPRG ZukunftsForum in den vergangenen Jahren zu einem Magnet für Neugierige entwickelt. Kooperationspartner ist Landau Media. Datum: 24./25. Juni – Anmeldungen sind bereits möglich unter https://www.dprg-zukunftsforum.de/ 

Zuvor verleiht die DPRG im April zum 49. Mal den Internationalen Deutschen PR-Preis – diesmal in Stuttgart. Mit 300 Einreichungen im Herbst vergangenen Jahres war der Zuspruch zuletzt enorm gestiegen. Am Wettbewerb beteiligen sich in dieser Saison viele Erst-Einreicher und auch kleinere Unternehmen. In zwei Online-Runden hat die Jury sämtliche Einreichungen gesichtet, Ende Januar ist Präsenz-Sitzung, die Shortlist kommt Anfang Februar – dann sind auch Ticketbuchungen für den 11. April möglich.

Mit einem sehr gut besuchten Empfang, bei dem die Verantwortlichen der Lufthansa ihr Newsroom-Konzept präsentierten, hatte der PR-Preis-Partner Unicepta 2018 die Grundlage für ein inhaltliches Vorprogramm zu Verleihung gelegt. Dieses soll für 2019 ausgebaut werden. Gäste der Verleihung nehmen kostenlos teil, und erstmals werden auch reine Tagestickets buchbar sein. Weitere Informationen in Kürze auf http://pr-preis.de/ 

Die bundesweiten Events sind nur die Spitze des Eisberges: Informationen zu den etwa 140 lokalen und fachspezifischen Veranstaltungen im ehrenamtlich geführten DPRG-Netzwerk gibt es laufend im DPRG-Journal: https://dprg-journal.de/termine