Global Alliance LogoJustin Green vom Public Relations Institute of Ireland (PRII) ist der neue Präsident der Global Alliance for Public Relations and Communication Management. Er wird am 1. Juli 2019 sein Amt aufnehmen. Die Global Alliance wählte auf ihrer 17. ordentlichen Hauptversammlung am 6. April in São Paulo, Brasilien, zudem einen neuen Vorstand. Dieser besteht aus führenden Fachleuten, Akademikern und Führungskräften von Industrieverbänden.

Der Vorsitzende der Global Alliance, José Manuel Velasco, präsentierte den Jahresbericht 2018 und gab einen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten und Initiativen der Global Alliance im Jahr 2018. Dazu zählten die Neugewichtung des Budgets, eine Erhöhung der Mitgliederzahl um 55 Prozent, eine Vereinbarung mit zwei globalen Sponsoren, die Partnerschaft mit internationalen Verbänden (FEDEIA, EUPRERA und UNICEO), eine regionale GA-Konferenz (in Bali, Indonesien, September 2017), ein Ethikgipfel der PR-Branche (in Madrid, Spanien Februar 2018), das 10. Welt-Public-Relations-Forum (in Oslo, Norwegen April 2018), die Einführung des Global Capabilities Framework (in Oslo, Norwegen April 2018) und die Einführung der Global Principles of Ethical Practice in PR and Communications (August 2018).

Die Global Alliance for PR and Communication Management ist der Zusammenschluss der weltweit größten Verbände und Institutionen für Public Relations und Kommunikationsmanagement, die 280.000 Praktiker und Wissenschaftler auf der ganzen Welt vertreten. Die Mission der Global Alliance ist es, die Öffentlichkeitsarbeit zu vereinheitlichen, die professionellen Standards auf der ganzen Welt zu erhöhen, Wissen zum Nutzen ihrer Mitglieder auszutauschen und die globale Stimme für Öffentlichkeitsarbeit im öffentlichen Interesse zu sein. Hier gibt es weitere Informationen.