Hueppi MatthiasPassion, Risikobereitschaft, Optimismus, Lockerheit – mit diesen vier Begriffen, welche sich aus dem Namen des Netzwerks "PROL" (Public Relations-Gesellschaft Ostschweiz/Liechtenstein) ergeben, startete Referent Matthias Hüppi (Foto) in den Abend. Der Präsident des FC St.Gallen will den Ostschweizer Fussballclub unter anderem mit diesen Eigenschaften zum Erfolg bringen. Dass Hüppi diese vier Wörter in sich trägt, war am ersten PROL-Anlass im Jahr 2019 am 7. Januar in St. Gallen-Winkeln zu spüren: Sein Herz schlägt für Grün-Weiss. So will er mit dem FC St.Gallen die "grün-weisse Bewegung" in die ganze Region tragen. Dazu braucht es sportlichen Erfolg, aber auch Events wie "Espen on Tour".

Hüppi ist seit Januar 2018 Präsident des FC St. Gallen. Langweilig dürfte es in der Position nicht werden. Die Führungspersonen des Vereins gelangten während der letzten Jahre ins Visier der Fussballfans, der Medien sowie der gesamten Ostschweiz. Negative Schlagzeilen über Führungsschwäche, Intrigen oder Fehlentscheide waren an der Tagesordnung und niemand wusste, wohin die Reise des FC St. Gallen gehen wird. Weitere Infos plus Bildergalerie.