CSR Komm Kongress 2017 1Der zweite CSR-Kommunikationskongress von DPRG und dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) war ein voller Erfolg. Rund 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am 9. und 10. November im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück zusammen. In 15 Workshops standen aktuelle CSR-Themen auf der Agenda. Ein Highlight war der Empfang der Teilnehmer im Friedenssaal der Stadt Osnabrück mit einer Festrede von Götz Werner, dem Gründer der Drogeriemarktkette dm.

Studierende Lingen 2017Der 2. Deutsche CSR-Kommunikationskongress findet am 9. und 10. November im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück statt. Im Fokus des Kongresses steht das Thema Kommunikation von Corporate Social Responsibility (CSR). Wie gelingt es Unternehmen die freiwilligen Aktivitäten zur gesellschaftlichen Verantwortung und zum nachhaltigen Wirtschaften öffentlichkeitswirksam aufzubereiten?

Ziel des Kongresses ist es, Unternehmen zu vermitteln, wie CSR glaubwürdig kommuniziert und darüber hinaus ein effektiver Stakeholderdialog geführt wird. Für den Kongress haben die Veranstalter zahlreiche Referenten, Moderatoren und Podiumsgäste verschiedenster Branchen gewonnen. So nehmen unter anderem Vertreter der Volkwagen AG, Microsoft Deutschland und der Robert Bosch GmbH an der Veranstaltung teil. Götz Werner, Gründer der Drogeriemarktkette dm, wird die Keynote halten. „Er wird den Fachkongress durch viele Einblicke in jahrzehntelang gelebte Unternehmensverantwortung bereichern und das Querdenken über das Thema CSR anregen“, erläutert Riccardo Wagner, Leiter Arbeitskreis CSR-Kommunikation. 

Logo CSR KKongress 2015Lebhafte Diskussionen, aktuelle Praxisbeispiele und ein reger Erfahrungsaustausch – auch über weniger gelungene CSR-Maßnahmen - ließen den 1. CSR-Kommunikationskongress in Osnabrück am 12. und 13. November zu einem Erfolg werden. In der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück hatten die Teilnehmer viele Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und sich über CSR-Themen auszutauschen. Veranstaltet wurde der Kongress durch die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) in Kooperation mit dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE).