DPRG Zukufo Collage 1Mit Hatespeech und Verleumdungen im Netz kennt er sich aus: Der Journalist, Blogger und Moderator Richard Gutjahr erlebte seit dem Frühsommer 2016 Attacken von Verschwörungstheoretikern, weil er zufällig in kurzer Zeit hintereinander Zeuge von zwei Anschlägen wurde. Beim DPRG ZukunftsForum 2018, das unter dem Dachthema „Werte in der Digitalisierung“ steht, wird Gutjahr die Eröffnungs-Keynote halten – genau zwei Jahre danach. 

Geht die Tradition des sachlichen Diskurses in der Anonymität des Internet tatsächlich unter? Kann und muss professionelle Kommunikation dagegen­steuern? Und anders herum: Wie können Organisationen positiv besetzte Werte für sich nutzen? Diesen und anderen Fragen geht das Barcamp am 28. und 29. Juni an der Fresenius Hochschule in Hamburg nach. Das DPRG ZukunftsForum bietet professionellen Kommunikatoren Raum für Orientierung, Diskussionen und Vernetzung. Nach drei Jahren in Gelsenkirchen findet es erstmals in Hamburg statt.

Erwartet werden mehr als 200 Kommunikationsverantwortliche aus Unternehmen, Organisationen und Agenturen. Traditionell haben alle Teilnehmenden auch die Möglichkeit, selbst Sessions anzubieten – ob im Vorfeld auf dem Sessionpad oder spontan vor Ort. Mit eigenen Sessions dabei sind unter anderem Cornelia Kunze (I-sekai) und Beiersdorf-Kommunikationschefin Inken Hollmann-Peters von der Organisation „Global Women in PR“, Christian Maertin (Corporate Communication Bayer AG), Prof. Dr. Ansgar Zerfaß (Universität Leipzig) und Angela Brötel (Leiterin Marketingkommunikation und Konzernsprecherin EnBW). Auch Prof. Dr. Lars Rademacher, seit kurzem Vorsitzender des Deutschen Rats für PR, wird mit von der Partie sein.

Ausgewählte StartUps präsentieren sich und ihre Projekte beim Get-together am Donnerstagabend (28. Juni) bei fischerAppelt. Außerdem können sich Zukufo-Teilnehmer kostenfrei für Praxis-Workshops am Freitag (29. Juni) registrieren: Zur Auswahl stehen „Schreiben wie ein guter Journalist. Crashkurs für PR-Texter“ (Uwe Stolzmann, freier Journalist, Coach und Dozent); „Videos für Social Media günstig produzieren“ (Thomas Roß, TR3M); „Wertevermittlung im Communitymanagement“ (Maria Broberg, fischerAppelt) und „Methoden/Tools in der Unternehmenskommunikation (AT)“ (Christoph Lautenbach, LautenbachSass). Die begrenzten Plätze werden nach Anmeldung vergeben.

Veranstalter des DPRG ZukunftsForums 2018 ist der Medienfachverlag Oberauer im Auftrag der DPRG. Das Event wird von Landau Media präsentiert und von namhaften Hamburger Kommunikationsberatungen unterstützt. Informationen und Anmeldung: www.dprg-zukunftsforum.de.

DPRG Zukufo Collage 2