DPRG Zukufo 2017 TitelUpdate 13.06.: Last Call: Das DPRG ZukunftsForum ist mit aktuell rund 200 Gästen so gut wie ausgebucht. Letzte Tickets nach Verfügbarkeit.

Für das Barcamp Ende Juni, bei dem Kommunikatoren über ihr Verhalten und ihre Werte in der Digitalisierung diskutieren werden, wächst die Sammlung an Themen zu den angebotenen Sessions. Viele stehen schon fest, wie der Blick auf das "Sessionpad" zeigt. Weitere können von den Teilnehmern vorab oder auch spontan vor Ort angeboten werden. Im Mittelpunkt des diesjährigen DPRG ZukunftsForums (#Zukufo) am 28. und 29. Juni an der Hochschule Fresenius in Hamburg steht der professionelle und persönliche Umgang mit der mutmaßlichen "Verrohung" gesellschaftlicher Debatten im digitalen Resonanzraum.

"Erfolgsprinzip Haltung" ist beispielsweise das Thema der Session von Angela Brötel, Leiterin Medienkommunikation und Konzernsprecherin von EnBW, am Beispiel des Rückbaus der Kernkraftwerke. Mit "Haltung und Werten in der politischen Kommunikation" beschäftigt sich Antonia Meyer von 365 Sherpas. Frank Grodzki vom Spezialchemie-Konzern Lanxess beschreibt seinen pragmatischen Ansatz zur Unterstützung der weltweiten Kommunikationsprozesse mithilfe eines Content-Teams ("Newsroom light"), Daniel Hanke (Klenk & Hoursch) beschäftigt sich mit "Corporate Influencern". Beiersdorf-Kommunikationschefin Inken Hollmann-Peters und Cornelia Kunze (Global Women in PR) thematisieren Werte auf dem Weg von Frauen in Führungspositionen. Und Ansgar Zerfaß, Professor am Lehrstuhl für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig, präsentiert exklusiv die Ergebnisse seiner Studie zu den Top-Tools im Kommunikationsmanagement.

Die Keynotes beim DPRG ZukunftsForum 2018 kommen von Blogger und Journalist Richard Gutjahr, der die Wucht von Shitstorms im Netz persönlich erlebt hat, und Peter Kropsch, Geschäftsführer der Deutschen Presse-Agentur. Vier Praxis-Workshops, für die sich die Teilnehmer registrieren können, runden das Programm ab. Die Themen: PR-Texte, Social-Media-Videos, Community Management und Kommunikationstools.

DPRG Journal stellt Sessions vor

Einige der bereits „gesetzten“ Sessions und Sessiongeber stellt das DPRG Journal im Vorfeld zum #Zukufo vor:

  • 3. Mai: Giovanni Bruno, fokus digital, über „Potenzial und Konzeption von crossmedialem Marketing“
  • 12. Mai: Daniel J. Hanke, Klenk & Hoursch AG, über Corporate Influencer
  • 14. Mai: Cornelia Kunze, I-sekai, über unterschiedliche Werte von Frauen und Männern in der PR-Arbeitswelt
  • 22. Mai: Frank Grodzki, Lanxess, über den "Newsroom light" des Unternehmens
  • 25. Mai: Sascha Stoltenow, Script Communications, zu Leadership Communications im Social Web
  • 30. Mai: Interview mit Sabine Froning, Communication Works, zum „Freitags-Panel“ auf dem #Zukufo
  • 4. Juni: Christian Maertin, Bayer, zum #Zukufo 
  • 5. Juni: Angela Brötel, EnBW, über die kommunikative Haltung des Unternehmens

Das diesjährige DPRG ZukunftsForum steht unter dem Dachthema „Werte in der Digitalisierung“. Die Veranstaltung des Medienfachverlags Oberauer im Auftrag der DPRG am 28. und 29. Juni wird präsentiert von Landau Media und von namhaften Kommunikationsberatungen aus Hamburg unterstützt. Informationen und Anmeldung: www.dprg-zukunftsforum.de