wueww logo 2019Für die Unternehmenskommunikation spielt Video-Storytelling eine immer wichtigere Rolle. Mit viel Potenzial verbunden sind Web-Casts – eine Live-Übertragung ins Internet und eine besonders dynamische Form von Bewegtbild. Alexander Mereien, Inhaber von van ons Communications Frankfurt am Main, zeigt auf einer Veranstaltung am 4. April in Würzburg, wie ein Webcast produziert wird. Und wie besonders Start-ups und Mittelstand bereits mit überschaubarem Aufwand die Chance auf Echtzeit-Kommunikation nutzen. Die DPRG-Veranstaltung ist Teil der Würzburg Web Week. Hier geht es zur Anmeldung.

Neumann Ploschenz MartinaBurger King warb 1998 mit der Einführung eines um 180 Grad gedrehten Burgers speziell für die ‚linke‘ Zielgruppe. Lange galten Linkshänder als Exoten. Musisch begabt und außerordentlich kreativ, bei der Geburt im Durchschnitt leichter, dafür im Alltag ungeschickt und tollpatschig. Mit einem größeren Verständnis und speziellen Produkten hat sich inzwischen vieles verbessert - doch unsere Kommunikation ist nach wie vor gespickt mit Vorurteilen über die linke Seite. Martina Neumann-Ploschenz (Foto), gebürtige Berlinerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und LernCoach, bringt am 27. März auf einer Veranstaltung in Berlin Licht ins Dunkel. Hier geht es zur Anmeldung.

Brueckenschlag LogoAngesichts von Kürzungen und Stellenstreichungen in Verlagen und Redaktionen erhoffen sich viele Journalisten ein neues Tätigkeitsfeld in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit diesem Thema befasst sich der Kongress „Brückenschlag – Kommunikation in unruhigen Zeiten“. Veranstalter ist der Deutsche Journalisten-Verband (DJV). Eingeladen sind auch Mitglieder der DPRG.

DPRG Sicherheitskonferenz 2019Die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) war gerade mal vier Tage vorbei. Das internationale, nationale und lokale Medienencho nach wie vor riesengroß und die MSC auf allen Kanälen präsent – und schon stand ihr Presserefent Johannes Schmid am 21. Februar mehr als 40 DPRG-Kolleginnen und Kollegen im PresseClub München Rede und Antwort.

DPRG Friedrichstadtpalast 2019Im Oktober 2018 feierte die aufwändigste Show in Europa ihre Weltpremiere am Friedrichstadt-Palast in Berlin. Mit Philip Treacy designte der berühmteste Hutmacher der Welt avantgardistische Kreationen für die zwölf Millionen Euro-Produktion als Liebeserklärung an das Leben. Am 7. März hatten Mitglieder der DPRG-Landesgruppe Berlin-Brandenburg die Gelegenheit, im Rahmen einer Backstage-Führung hinter die Kulissen von Berlins meistbesuchter Bühne zu blicken und sich über die Kommunikation am Palast auszutauschen. André Puchta, Stellvertretender Landesvorsitzender, begrüßte zudem Dortmunds Bürgermeister Manfred Sauer, der als Mitglied des Aufsichtsrates am Konzerthaus Dortmund spontan zur Gruppe stieß. Auch Influencer Felix Fassbender war vor Ort und berichtete über den sich verändernden Social Media-Kosmos.

190228 DPRG StartupCamp 1„Künstliche Intelligenz“ (KI) bringt Freelancer und Kunden zusammen, Händler verschicken nicht einfach Pakete, sondern interagieren online mit den Kunden und Commercials erreichen ihre Zielgruppe punktgenau am „Point of Sale“. Beim zweiten DPRG Startup Camp am 28. Februar im Mindspace Berlin-Mitte präsentierten Startups aus der Kommunikationsbranche kreative und ausgefeilte Produkte.

DPRG Statskanzlei NRW 2019

Der Jahresauftakt der DPRG in Nordrhein-Westfalen hat in diesem Jahr in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen stattgefunden. Im historischen Landeshaus in Düsseldorf begrüßte DPRG-Landesvorsitzender Udo Seidel am 13. Februar rund 100 Gäste aus Politik und Wirtschaft zum Themenabend „Digitaler Wandel und Künstliche Intelligenz“. Referenten waren Andreas Lautz, Gruppenleiter Medien- und Netzpolitik in der Staatskanzlei, sowie Giovanni Bruno, CEO der Berliner Agentur fokus digital.

DPRG Hapag Lloyd 2019 1

Den Firmensitz von Hapag-Lloyd am Hamburger Ballindamm kennen nicht nur die Hanseaten, auch bei Touristen ist das Traditionshaus ein beliebtes Fotomotiv. Groß war deshalb die Freude über eine Einladung der Kollegen zu einem gemeinsamen DPRG Nachmittag der Landesgruppe Nord und des Arbeitskreises IK & Change am 19. Februar in der Hamburger Innenstadt.

DPRG PersKomm 2Kommunizieren kann jeder? Weit gefehlt. Wer sich und sein Gegenüber nicht kennt, kann seine Kommunikations- und Beziehungsebenen nicht voll ausschöpfen.

Die diesjährige Jahresauftaktveranstaltung der Landesgruppe Niedersachsen-Bremen am 18. Februar in Hannover stand ganz im Zeichen eines ebenso alltäglichen wie ganz besonderen Themas: der zwischenmenschlichen Kommunikation. Besonders gerade deshalb, weil wir im Alltag oft den wichtigsten Aspekt im Umgang mit unseren Mitmenschen vernachlässigen: Jede Persönlichkeit unterscheidet sich nicht nur in ihren individuellen Verhaltensweisen, sondern auch in ihren Kommunikationsgewohnheiten. Deshalb ist die Voraussetzung für ein gegenseitiges Verständnis, dass wir die verschiedenen Persönlichkeiten und ihre Bedürfnisse kennen, wenn wir den Kontakt aufnehmen. Denn nur, wenn wir uns selbst und die anderen so kennen und akzeptieren, wie wir sind, werden wir uns auf der Beziehungsebene wohlfühlen und positive Energie ausstrahlen können.

DPRG Anzeigenblaetter 2019Jeder kennt sie! Keiner liebt sie? Viele lesen sie! Genau genommen lesen zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland die Anzeigenblätter. Ihre wöchentliche Auflage liegt bei rund 84 Millionen Exemplaren, führte Sebastian Schaeffer, stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Markt- und Mediaservice, vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter aus. Und zwei Drittel der Leser würden ihr Anzeigenblatt vermissen, wenn es eingestellt würde. Erstaunlich, haben die Hauswurfzeitungen sich zu einem relevanten Informationsmedium gewandelt?

Ein gutes Dutzend Mitglieder des DPRG Landesverbandes Berlin/Brandenburg fand sich zu der Veranstaltung „Zwischen Digitalisierung und Print - die heimliche Karriere der Anzeigenblätter“ am 13. Februar in den Räumlichkeiten der Berliner Woche ein. Helmut Herold, Chefredakteur, und Hendrik Stein, stellvertretender Chefredakteur, begrüßten die Gäste, Sebastian Schaeffer führte in die Welt der Anzeigenblätter ein.

DPRG Berlin Brandenburg Logo 1Nach dem großen Erfolg des Start-Up Camps im Herbst 2017 folgt am 28. Februar in Berlin der zweite Streich. Auch dieses Mal hat die DPRG Berlin-Brandenburg verschiedene Startups aus der Kommunikationsbranche eingeladen, in Kurzpitches ihre Arbeit vorzustellen. Diesmal steht der Adtech-Bereich im Vordergrund. Die Konzepte reichen von interaktiven Werbeflächen, einer KI-Plattform für Content Creation, Digital Signage, einem digitalen Aftersales-Prozess sowie einem digitalen Freelancer-Recruitingtool. Hier geht es zur Anmeldung.

DPRG Sachsen 2019Die Kommunikationsverbände und -vereine im Freistaat Sachsen veranstalteten am 31. Januar ihren traditionellen Jahresauftakt, organisiert von Sybille Höhne, Beisitzerin im DPRG Bundesvorstand und Vorsitzende der DPRG LG Sachsen. Eingeladen waren wieder die Mitglieder der sächsischen Landesgruppen von DPRG und BdP, des DJV Sachsen, der Presseclubs Dresden und Leipzig sowie der Marketingclubs Chemnitz, Dresden und Leipzig. Rund 180 Journalistinnen und Journalisten, Pressesprecherinnen und Pressesprecher, Referentinnen und Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, PR-Beraterinnen und PR-Berater, Marketingverantwortliche, Agenturinhaberinnen und Agenturinhaber sowie Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aus der Branche aus Dresden, Zwickau, Görlitz, Chemnitz und Leipzig, waren dabei.

DPRG Henry GraffmannBeim Workshop „Gute Bilder für die PR-Arbeit – professionelle Bildbearbeitung“ kamen rund 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 7. Februar an der Universität Hohenheim zusammen, um für vier Stunden gemeinsam in die Praxis der Bildbearbeitung einzutauchen. In Kooperation mit dem Fachgebiet Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim lud die DPRG-Landesgruppe Baden-Württemberg ein zum Workshop mit Henry Graffmann, selbstständiger Diplom-Fotodesigner. Nach einer Einführung zur Geschichte und zu ethischen Aspekten der Bildbearbeitung stellte der Referent die wichtigsten Dateiformate, Ansatzpunkte und Werkzeuge zur Bildbearbeitung vor. Anschließend übten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv an eigenen Bildern, ehe eine Frage- und Diskussionsrunde den Workshop beschloss.

DPRG Klussmann SebastianSeit 2013 verblüfft Sebastian Klussmann durch seine Rolle als ‚Jäger‘ in der ARD-Quizsendung ‚Gefragt – Gejagt‘ an der Seite von Moderator Alexander Bommes. Der Gründungsvorsitzende des Deutschen Quizvereins spricht sechs Sprachen, darunter Chinesisch und Japanisch. Er arbeitet als Redner, Wissenscoach und Berater mit Schwerpunkt auf Gedächtnis, Bildung, Allgemeinwissen und Geopolitik. Doch was sollte sich ein/e in der Kommunikation Tätige*r merken und was lieber vergessen? Gerade wir, die grundsätzlich neugierig auf alles sind und möglichst alles wissen möchten. Wie können wir uns Dinge besser einprägen oder loswerden?

DPRG Hessen Logo15 PR-Professionals trafen sich am 5. Februar im Casablanca, einem Restaurant in einem Bockenheimer Hinterhof. Bei wahlweise arabischer, mediterraner und mexikanischer Küche und Apfelwein, Cocktails, Wein und/oder Bier war der Austausch von Erfahrungen, Ideen und Anmerkungen zur Branche entspannt und anregend zugleich. Und: Ein „Tipp“ ist das Casablanca in jedem Fall, ob er auch „geheim“ bleibt, darf nach dem gelungenen Abend bezweifelt werden.