Campus Relations Vonovia 2018 TitelDer Nachwuchs der PR-Branche steht an vielen Universitäten in den Startlöchern. Studierendeninitiativen der Kommunikationsstudiengänge bieten ihren Mitgliedern die Möglichkeit, einen Einblick in die Praxis des PR-Geschehens zu werfen. Eine neue Zusammenarbeit gibt es seit Kurzem mit der Landesgruppe NRW der DPRG und campus relations e.V. aus Münster. Zum Auftakt gab es für die Studierenden am 2. Juli Besuch von Mitarbeitern von Europas größtem Wohnungsunternehmen Vonovia.

DPRG Baden Wuerttemberg LogoDie DSGVO ist seit dem 25. Mai in Kraft – mehr oder weniger doch geräuschlos. Die Behörden konzentrieren sich erst einmal auf Dating-Plattformen, Bewertungsportale und all jene Aktivitäten, die Grundrechte beeinträchtigen könnten. Durchatmen? Nun, viele Fragen für Marketing und PR bleiben. Weil oft noch Klarheit fehlt, haben sich DPRG und der Fachausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DJV Baden-Württemberg entschlossen, am 24. Juli in Heidelberg eine gemeinsame Infoveranstaltung anzubieten, die eine Klärung versucht – ganz konkret auf operativer Ebene.

DPRG Sommerempfang 2018

Typisch Berlin könnte man sagen. Und das positiv, denn wie an vielen Berliner Orten hielt auch der Innenhof des Hotels Q beim diesjährigen Sommerempfang der DPRG Berlin-Brandenburg und des Medienfachverlags Oberauer am 26. Juni ein paar Überraschungen bereit. Nicht nur, dass es angesichts der Sommerhitze angenehm kühl war und ein geschmackvoll gestylter Barbereich nahtlos in den Innenhof überging, sondern auch dass die Keynote von Oliver Zander, Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Gesamtmetall, inhaltlich spannend war. 

So bot er den Zuhörer/-innen Zahlen und Fakten an, die einen guten Einblick in die knapp ersten 100 Tage GroKo aus Sicht der Metallwirtschaft und ihres Verbandes gaben. Zanders Ausführungen regten zum Nachdenken und Weiterdiskutieren in kleiner Runde an. Sabine Clausecker, Vorsitzende der Landesgruppe und Mitglied des Bundesvorstands, betonte bei ihrer Begrüßung die Bedeutung einer guten Kommunikation in diesen Zeiten. Apropos Kommunikation – zwischen Sekt und Selters, Bier und dem Flying Buffet machten die Kommunikatoren der DPRG und die anderen Gäste, das was sie am liebsten auf solchen Netzwerktreffen machen: nämlich sich intensiv auszutauschen.

PR Stammtisch FFM 2018 07 1Den letzten PR-Stammtisch der Frankfurter begleitete am 3. Juli ein richtiges Urlaubsfeeling – bei Sonne und blitzblauem Himmel trafen sich rund 20 Kommunikatoren zu interessanten Gesprächen im Maincafé. Mit dabei waren nicht nur Kommunikatoren aus der Rhein-Main-Region, sondern auch aus Baden-Württemberg – und nicht zu vergessen unser Ehrengast, Hund Bonnie. Wir freuen uns auf unser nächstes Treffen am 7. August – diesmal in einer der ältesten und traditionsreichsten Frankfurter Apfelweinkneipen, der Atschel (hessisches Wort für Elster) in der Wallstraße 7 in Sachsenhausen. Hier geht es zur Anmeldung. 

DPRG Baden Wuerttemberg LogoDas Jahr ist schon halb vorüber: Zeit Bilanz zu ziehen – wo steht die PR-Branche im Rhein-Neckar-Dreieck? Dazu steht am 10. Juli das zweite Halbfinale der Fußball-WM im Kalender – warum also bei einem frischen Stout nicht beides vereinen: Halbzeit und Halbfinale? Welche Themen auch immer aufkommen: Beim PR-Stammtisch Rhein-Neckar im Dubliner Pub in Heidelberg besprechen die Gäste Taktiken, Freistöße und die Automatisierung. Der lockere Austausch von PR-Leuten aus der Region findet an jedem zweiten Dienstag im Monat statt. Hier geht es zur Anmeldung.

DPRG PR Talk Hoecker 2018„Von der Homestory über die Pressefreiheit in die Krise?“

„Die Klage mancher Journalisten, sie seien in ihrer Pressefreiheit eingeschränkt, ist völlig absurd. Die Pressefreiheit kollidiert oft genug mit anderen Grundrechten.“ Am 26. Juni war der Medienrechtler Professor Ralf Höcker zu Gast beim DPRG PR-Talk in Essen. Er umriss pointiert die Grenzen der Pressefreiheit, die keineswegs so weit gefasst seien wie oft vermutet. Der Journalist trage eine große Verantwortung und verfüge über das Instrumentarium für eine ausgewogene und objektive Berichterstattung. Wo er jedoch seine Sorgfaltspflicht verletze und unsauber oder unehrenhaft – oder eben sträflich – handele, bestehe Handlungsbedarf.

DPRG NSB Interne Kommunikation 2018 3Vielfältige Facetten der internen Kommunikation und ihre Anwendungsbeispiele

Am 18. Juni folgte eine Gruppe von Kommunikationsfachleuten der Einladung der DPRG Landesgruppe Niedersachsen-Bremen, sich am Bremer Standort zum Thema „Interne Kommunikation im Wandel: von Print zu agil“ auszutauschen. Die beiden Referenten des Abends, Jörn Lotze (Agentur van laak Medien) und Maurice Müller (Fraunhofer Institut für Windenergiesysteme IWES und Vorstandsmitglied der DPRG Landesgruppe) boten mit zwei ganz unterschiedlichen Blickwinkeln ein breites Spektrum für Anwendungsbereiche der internen Kommunikation. Während sich Jörn Lotze als Spezialist für Interne Medien der Frage widmete, welche Kanäle für welche Unternehmensziele sinnvoll sein können, stellte Maurice Müller eine Intranet-basierte Arbeits- und Organisationsstruktur für die effiziente Zusammenarbeit größerer Teams vor. Die anschließende Diskussion zeigte: Die interne Kommunikation hat in den meisten Unternehmen große Entwicklungspotenziale und ist bei allem qualifizierten Einsatz und Ideenreichtum der Kommunikationsfachleute stets abhängig von der gelebten Unternehmenskultur.

Sommerach Winzer 2Was den Frankenwein wertvoll macht, weiß jeder, der ihn einmal verkostet hat. „Passion für Perfektion“, das kann nicht jeder von sich behaupten. Und doch braucht auch ein hervorragendes Produkt wie der Frankenwein eine erstklassige Vermarktung. Die Wine & Marketing Summer Party 2018 am 31. Juli in Sommerach/Main verbindet kulinarischen Genuss mit einem Mehr an Wissen über zielorientiertes Marketing. Die Party ist eine gemeinsame Veranstaltung der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) Bayern und des Fränkischen Weinbauverbandes.

DPRGolf Turnier 2018 1Über 50 sportbegeisterte Golferinnen und Golfer fanden am 26. Mai den Weg in den Golf Club Bad Nauheim zum 2. DPRGolf Turnier. Selbst Temperaturen von über 30 Grad konnten nicht verhindern, dass das Turnier nahezu ausgebucht war und nur noch wenige Restplätze für die Turnierspieler zur Verfügung standen. Nachdem Juliane Herzog von Cision pünktlich um 13.00 Uhr den Kanonenstart auslöste, begaben sich die Golferinnen und Golfer auf die Runde. Um 15.30 Uhr folgten dann diejenigen, die bislang noch keine golferische Turniererfahrung gesammelt hatten. Gemeinsam mit einem Golf-Professional konnten PR-Schaffende in den Sport hineinschnuppern, die bislang noch keine Berührungspunkte zum Golfsport gehabt haben.

Lommatzsch Timo 1Ein fundiertes und praxisgeprüftes Fazit zu „PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?“ wurde den Gästen der DPRG-Landesgruppe Niedersachsen-Bremen für den 28. Mai versprochen – und das haben die rund 25 ZuhörerInnen auch erhalten. Ein paar unangenehme Wahrheiten waren auch dabei. Mit Timo Lommatzsch (Foto) referierte ein erfahrener Kommunikationsberater, der sich seit 20 Jahren mit digitaler und Online-Kommunikation beschäftigt. Vor allem aber merkte man, dass das Herz des Referenten immer noch voller Enthusiasmus am Digitalen hängt.

DPRG Barrierefreie Kommunikation 2018In Nürnberg fand am 15. Mai eine ganz besondere Veranstaltung statt: Irmgard Pirkl, PR-Managerin bei „Schwer-beschäftigt“ und Claus Haupt, Leiter des Erfahrungsfeldes, nahmen die Teilnehmer mit in eine ganz andere Welt. Ganz besonders faszinierend: wie viele Menschen man mit ein bisschen „über den Tellerrand blicken“ erreichen kann. Wie wichtig die Themen „leichte und einfache Sprache“ in unseren digitalen Medienwelten werden. Und welche Rolle künftig Erklärvideos und Piktogramme spielen werden. Denn: Immer mehr Menschen werden älter, verbunden mit der ein oder anderen Ermüdung der Sinnesorgane. Und immer mehr Menschen benötigen differenzierte und andersartige Ansprachen. Ja, unsere Welt wird immer bunter – wir Kommunikatoren sollten uns darauf einstellen.

kommoTalk Bot Armee 1Am 17. Mai verschaffte uns die DPRG Einblicke in eine Welt, die fernab jeglicher Realität zu sein scheint. Und doch ist sie wirklicher, als es manchem von uns lieb sein wird. Im Rahmen des #kommoTalks des kommoguntia e.V. aus Mainz mit dem Titel „Mensch vs. Maschine – Wenn Bots kommunizieren“ klärten die drei Experten Giovanni Bruno, Thorsten Klein und Torsten Rössing über die Funktionsweise von Bots sowie ihre Chancen und Risiken für die Unternehmenskommunikation auf.

Eventpress Friedrichstadt Palast 026Die Berner PR Gesellschaft (BPRG) ist der Berufsverband der PR-Fachleute aus dem Raum Bern, Freiburg und Solothurn. Über 400 aktive PR-Verantwortliche pflegen monatlich den Erfahrungsaustausch unter Kommunikationsprofis und bilden sich weiter. Berlin war das Ziel der 2. BPRG-Weiterbildungsreise. Die Teilnehmer*innen nahmen sich vier Tage Zeit für exklusive und persönliche Einblicke in die Politik-, Kultur- und Medien-Szene. Am 8. Mai besuchten die Schweizer Gäste den Landesverband Berlin-Brandenburg der DPRG und diskutierten im Friedrichstadt-Palast über die sich wandelnde Medienlandschaft sowie die Datenschutz-Grundverordnung. Neben Mitarbeiter*innen der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA, der Schweizer Kantons-Polizei und der Schweizerischen Bundesbahnen SBB begrüßte der stellvertretende Landesvorsitzende des Landesverbands, André Puchta (Foto 4.v.li.), mit Cla Martin Caflisch auch den Präsidenten der BPRG und Mitglied des Zentralvorstands von pr suisse.

Bruno GiovanniEin Beitrag von Giovanni Bruno (Foto)

Per 25. Mai 2018 tritt die DSGVO in Kraft, die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Zielsetzung ist der EU-weit geregelte Schutz von Personendaten. Im Bürokraten-Deutsch sind das solche Daten, mit denen Personen on- und offline direkt oder indirekt identifiziert werden können. Welche Anforderungen stellt die EU-Grundverordnung an SEOs? Und sind die Vorschriften wirklich derart umwälzend, wie allgemein behauptet wird? EU-weit heißt die Antwort ganz klar „Ja“ - es herrscht deutlicher Nachhol- und Optimierungsbedarf. Hierzulande hingegen ist der Entwurf von Horrorszenarien kaum angebracht. Allerdings müssen die novellierten Regelungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten zwingend beachtet werden. Ein kurzer Ratgeber für SEOs, Webseiten- und Shop-Betreiber:

DPRG RB Leipzig 2018Am 25. April war die DPRG Landesgruppe Sachsen zu Gast beim Fußballbundesligisten RB Leipzig. Neben einer Führung durch die Fußballakademie der „Roten Bullen“ bot Florian Scholz, Direktor Marketing und Kommunikation, den Gästen im Trainingszentrum am Cottaweg Eindrücke von der Kommunikationsarbeit des Leipziger Fußballvereins. Bei der anschließenden Gesprächsrunde hatten die gespannten Teilnehmer, zu denen auch 15 Studenten des Vereins der Leipziger Public Relations Studenten (LPRS) gehörten, die Chance, dem Leiter der Kommunikations- und Marketingabteilung ihre Fragen zu stellen.