Was bewegt derzeit unsere Gesellschaft in kommunikativer Hinsicht? Mit diesem Thema befasst sich eine Veranstaltung der DPRG Landesvertretung Nordbayern am 31. Mai in Nürnberg. Drei Referenten gewähren Einblicke in spezifische Kommunikations-Herausforderungen.

Wolfgang Schweiger, Professor für Onlinekommunikation an der Universität Hohenheim, beschäftigt sich mit der Frage, ob soziale Medien zu einer einseitigen Pseudo-Informiertheit von Bürgern führen und damit die Polarisierung der Gesellschaft verstärken. Lena Kosinski von tracdelight wird darüber sprechen, wie Blogger zu Markenbotschaftern werden. Ingo Di Bella, Initiator der Nürnberg Web Week, referiert über den Weg zu Social Media 2.0.

Weitere Informationen sind hier zu finden.