Neumann Ploschenz MartinaBurger King warb 1998 mit der Einführung eines um 180 Grad gedrehten Burgers speziell für die ‚linke‘ Zielgruppe. Lange galten Linkshänder als Exoten. Musisch begabt und außerordentlich kreativ, bei der Geburt im Durchschnitt leichter, dafür im Alltag ungeschickt und tollpatschig. Mit einem größeren Verständnis und speziellen Produkten hat sich inzwischen vieles verbessert - doch unsere Kommunikation ist nach wie vor gespickt mit Vorurteilen über die linke Seite. Martina Neumann-Ploschenz (Foto), gebürtige Berlinerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und LernCoach, bringt am 27. März auf einer Veranstaltung in Berlin Licht ins Dunkel. Hier geht es zur Anmeldung.