Smart Data Forum LogoVon Big Data zu Smart Data – die Verwendung von gesammelten Daten ist in aller Munde. Doch was können wir tun, um die Daten intelligent zu nutzen und zum Vorteil von Projekten und Unternehmen einzusetzen? Welche Technologien für die Datenhaltung und Datenanalyse müssen wir kennen, welche rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen müssen dabei berücksichtigt werden? Wie entwickeln wir die richtigen Denkweisen und Werkzeuge für den digitalen Wandel als Berater für uns und unsere Kunden? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am 14. Juni auf dem Smart Data Forum in Berlin. Veranstalter ist die DPRG Landesgruppe Berlin-Brandenburg.

Die Ausstellungsfläche am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI bietet Projekten und Unternehmen eine Plattform für mehr Sichtbarkeit und Vernetzung ihrer Innovationen. Antje Nestler vom Fraunhofer HHI wird eine Einführung zu den Aktivitäten des Forums geben sowie die aktuellen datengetriebenen Entwicklungen aus Forschung und Wirtschaft vorstellen. Dabei wird anhand von 11 Projekten aus Industrie, Mobilität, Energie und Gesundheit gezeigt, wie Big Data schon heute erfolgreich genutzt wird.

Das Smart Data Forum wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und wird vom Bundesminis­terium für Bildung und Forschung unterstützt. Die Leitung hat das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) übernommen.

Weitere Informationen sind hier zu finden.