DPRG Hessen LogoZeitgleich mit dem Treffen der Frankfurter PR-Schaffenden findet der erste Stammtisch in Mainz statt. Treffpunkt ist das "Wilma Wunder" am Mainzer Dom. Das Programm: Austauschen über die Profession, über Pläne, Ideen und was den Teilnehmern sonst noch in den Sinn kommt. Das Treffen ist wie immer die perfekte Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und mehr über die Aktivitäten der DPRG zu erfahren. Hier geht es zur Anmeldung.

PR Stammtisch April 2019 1Vor dem nächsten PR-Stammtisch gehen die Teilnehmer diesmal auf Entdeckungsreise durch Frankfurts Neue Altstadt. Bei einem Spaziergang mit einem Touristenführer durch die Gassen und kleinen Plätze erfahren sie spannende Geschichten des Viertels. Wer Interesse an Frankfurts neuem Herzstück hat, kommt um 16:50 Uhr zum Treffpunkt Touristeninformation am Römer. Los geht’s 17 Uhr. Nach der 75-minütigen Führung trifft sich die Landesgruppe/Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland um 18:30 Uhr zum PR-Stammtisch im Restaurant Leib & Seele, ein traditionelles Frankfurter Restaurant. Die Veranstalter freuen sich auf inspirierende Gespräche mit neuen Kontakten und alten Bekannten – und deren Begleitung aus der Kommunikationsbranche! Hier geht es zur Anmeldung zur Altstadtführung plus Stammtisch und hier kann man sich für den Stammtisch anmelden (ohne Führung). 

DPRG Hessen LogoDas Irrationale scheint über die Vernunft zu siegen: Bürger wählen Politiker, die die Unwahrheit sagen und erkennbar gegen die Interessen ihrer Anhänger handeln. In der Informationsbeschaffung kümmern Fakten immer weniger. Stattdessen zählt, ob man mit demjenigen, der etwas vorbringt, die gleiche Meinung teilt. Haben die bisherigen Meinungsführer und Welterklärer, die Medien, Parteien und Politiker, die Interessenvertreter und Demoskopen ihre Deutungshoheit an Communities und so genannte alternative Medien verloren? Und vor allem: Wenn dem so ist, wie können PR-Experten und Journalisten damit umgehen? Dies sind Themen einer Podiumsdiskussion der DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland am 8. Mai in Frankfurt am Main. Hier gibt es weitere Infos.

DPRG Hessen Logo15 PR-Professionals trafen sich am 5. Februar im Casablanca, einem Restaurant in einem Bockenheimer Hinterhof. Bei wahlweise arabischer, mediterraner und mexikanischer Küche und Apfelwein, Cocktails, Wein und/oder Bier war der Austausch von Erfahrungen, Ideen und Anmerkungen zur Branche entspannt und anregend zugleich. Und: Ein „Tipp“ ist das Casablanca in jedem Fall, ob er auch „geheim“ bleibt, darf nach dem gelungenen Abend bezweifelt werden.

DPRG PR Stammtisch 190108Der PR-Stammtisch am 8. Januar in Frankfurt bildete den Auftakt für das Jahr 2019 bei der DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland. In der Bar im Fleming's Selection Hotel am Eschenheimer Tor trafen sich 23 Kommunikatoren der Umgebung, um sich bei gutem Essen und Prosecco über Erfolge des vergangenen Jahres sowie ambitionierte Vorsätze auszutauschen.

DPRG PR Stammtisch Frankfurt 2018 11Der Frankfurter PR-Stammtisch fand am 6. November in der hippen Chinaski Tagesbar (benannt nach Henry Chinaski, dem Alter Ego von Charles Bukowski) im Frankfurter Bahnhofs- und Bankenviertel statt. 12 Kommunikatoren aus dem Rhein-Main-Gebiet plauschten über Neuigkeiten in der Kommunikationsszene und tauschten sich fachlich aus. Am 4. Dezember lädt die DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland zeitgleich auf gleich drei Weihnachtsmärkte ein. PR-Schaffende treffen sich dann zu gemütlichen Runden bei Glühwein und Punsch in Frankfurt am Main (mit Alexandra Rößler), Mainz (Torsten Rössing) und Saarbrücken (Thorsten Klein). Dazu gibt es in Kürze mehr Infos.

Vogel Stiftung LogoAm 6. November findet in Frankfurt am Main die 33. Verleihung der Friedrich-Vogel-Preise für Wirtschaftsjournalismus statt. Träger des Preises ist die "Friedrich und Isabel Vogel-Stiftung". Stefan Raue, Intendant des Deutschlandradios, hält die Keynote. Laudationes: Michael Boll (Verleger, Solinger Tageblatt); Peter Brors (Leiter der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten); Ulrich Kater (Chefvolkswirt der Deka Bank); Heinrich Meyer (Herausgeber NRZ Neue Ruhr Zeitung/Neue Rhein Zeitung); Michael Moerchel (Freier Journalist); Reinhard Schlieker (Hauptred. Wirtschaft, Börse/Finanzen, ZDF) und Thomas Tuma (stv. Chefredakteur, Handelsblatt). Hier geht es zur Anmeldung.

PR Stammtisch FFM 2018 07 1Den letzten PR-Stammtisch der Frankfurter begleitete am 3. Juli ein richtiges Urlaubsfeeling – bei Sonne und blitzblauem Himmel trafen sich rund 20 Kommunikatoren zu interessanten Gesprächen im Maincafé. Mit dabei waren nicht nur Kommunikatoren aus der Rhein-Main-Region, sondern auch aus Baden-Württemberg – und nicht zu vergessen unser Ehrengast, Hund Bonnie. Wir freuen uns auf unser nächstes Treffen am 7. August – diesmal in einer der ältesten und traditionsreichsten Frankfurter Apfelweinkneipen, der Atschel (hessisches Wort für Elster) in der Wallstraße 7 in Sachsenhausen. Hier geht es zur Anmeldung. 

DPRGolf Turnier 2018 1Über 50 sportbegeisterte Golferinnen und Golfer fanden am 26. Mai den Weg in den Golf Club Bad Nauheim zum 2. DPRGolf Turnier. Selbst Temperaturen von über 30 Grad konnten nicht verhindern, dass das Turnier nahezu ausgebucht war und nur noch wenige Restplätze für die Turnierspieler zur Verfügung standen. Nachdem Juliane Herzog von Cision pünktlich um 13.00 Uhr den Kanonenstart auslöste, begaben sich die Golferinnen und Golfer auf die Runde. Um 15.30 Uhr folgten dann diejenigen, die bislang noch keine golferische Turniererfahrung gesammelt hatten. Gemeinsam mit einem Golf-Professional konnten PR-Schaffende in den Sport hineinschnuppern, die bislang noch keine Berührungspunkte zum Golfsport gehabt haben.

kommoTalk Bot Armee 1Am 17. Mai verschaffte uns die DPRG Einblicke in eine Welt, die fernab jeglicher Realität zu sein scheint. Und doch ist sie wirklicher, als es manchem von uns lieb sein wird. Im Rahmen des #kommoTalks des kommoguntia e.V. aus Mainz mit dem Titel „Mensch vs. Maschine – Wenn Bots kommunizieren“ klärten die drei Experten Giovanni Bruno, Thorsten Klein und Torsten Rössing über die Funktionsweise von Bots sowie ihre Chancen und Risiken für die Unternehmenskommunikation auf.

DPRG Merck 350 Jahre 22018 ist das Jahr, auf das sich Merck lange vorbereitet hat. Das älteste Chemie- und Pharmaunternehmen der Welt präsentiert sich nunmehr mit einem von Grund auf veränderten Erscheinungsbild. Den Weg zum neuen Auftritt, die Kommunikation und die Ergebnisse stellten Axel Löber, Head of Branding & Strategic Projects, und Katrin Menne, Head of Brand Management, am 11. April zirka 100 Mitgliedern der DPRG und des Marketingclubs Südhessen vor.

Im Vorfeld seines 350. Jubiläums hat sich das Darmstädter Unternehmen einen völlig neuen Markenauftritt gegeben. Dieser neue Auftritt für alle Teile des Konzerns war so grundlegend anders, dass dafür auch eine 360-Grad-Strategie für die interne und externe Kommunikation erforderlich war. In der externen Kommunikation etwa startete Merck 2016 seine erste globale Markenkampagne #catchcurious und setzte dabei konsequent auf Social Media und Influencer – Merck war damit Pionier für viele B2B-Unternehmen.

Merck Schriftzug2018 ist das Jahr, auf das sich Merck lange vorbereitet hat. Im Vorfeld seines 350. Jubiläums hat sich das Darmstädter Unternehmen einen völlig neuen Markenauftritt gegeben. Der neue Auftritt für alle Teile des Konzerns war so grundlegend anders, dass dafür auch eine 360-Grad-Strategie für die interne und externe Kommunikation erforderlich war. Über den Weg zum Markenauftritt, die Kommunikation und die Ergebnisse werden am 11. April Axel Löber, Head of Branding & Strategic Projects, und Katrin Menne, Head of Brand Management, berichten. Veranstalter ist die DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland. Hier geht es zur Anmeldung.

DPRG Hessen LogoNach dem Ausflug „auf die grüne Insel“ (= Irish Pub in Frankfurt-Bornheim) reist der PR-Stammtisch am 3. April in die baltischen Länder, ins Baltique Deli. In gemütlicher Atmosphäre freut sich die DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland auf anregende Gespräche mit Berufskollegen über unsere Profession, über Pläne, Ideen und was uns sonst noch in den Sinn kommt. Übrigens: Das gemütliche Restaurant hat eine interessante Geschichte. Inhaber Ralph Weiß war Niederlassungsleiter einer französischen Bank in Frankfurt, heute backt er dünne Pfannkuchen. Crêpes statt Crédit - Eine Entscheidung, die er immer wieder treffen würde. Weitere Infos und Anmeldung.

DPRG Stammtisch Frankfurt 2018 03Der PR-Stammtisch ist in Frankfurt am Main mittlerweile eine etablierte Institution. Come as a guest - leave as a friend: 13 PR-Schaffende fanden trotz zahlreicher krankheitsbedingter Absagen am 6. März den Weg in den Irish Pub in Frankfurt-Bornheim. Damit konnte auch die Grippewelle dem Interesse in der Branche an Austausch und Netzwerken nur bedingt Einhalt gebieten. 

Der PR-Stammtisch ist ein offenes und informelles Networking-Format, der allen Interessierten offen steht. Veranstalter sind die DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und der XING-PR-Stammtisch Frankfurt. Mehr über den Stammtisch ist in einem Interview mit Alexandra Rößler, stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe, zu erfahren. Der nächste Stammtisch findet am 3. April statt. 

DPRG Regierungssprecher 2017Volles Haus, diskutierende Studierende, sinnierende Regierungssprecher: Wenn das Institut für Publizistik (IfP) der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und die DPRG gemeinsam einladen, wird es spannend. Am 13. Dezember gelang es beiden, drei Regierungssprecher der Länder zur gleichen Zeit am gleichen Ort in Mainz zu haben. Mit 60 Teilnehmern diskutierten Andrea Bähner, Regierungssprecherin von Rheinland-Pfalz, Staatssekretär Michael Bußer, Regierungssprecher von Hessen, sowie Thorsten Klein, Regierungssprecher im Saarland, über die Herausforderungen der Digitalisierung in der Regierungskommunikation.

DPRG Hessen Weihnachtsmarkt 2017 1Passend einen Tag vor Nikolaus, am 5. Dezember, trafen sich PR-Schaffende beim PR-Stammtisch in Frankfurt am Main. Kontakte knüpfen, Erfahrungen teilen, Gleichgesinnte finden, das sind einige der Ziele der Teilnehmer. Elf Kommunikationsexperten kamen diesmal zum Weihnachtsmarkt am Thurn & Taxis Palais. Inmitten der eindrucksvollen Kulisse des Frankfurter Stadtschlosses hatten die Veranstalter, die DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und der XING-PR-Stammtisch Frankfurt, einige Stehtische reserviert. Der PR-Stammtisch ist ein offenes und informelles Networking-Format, der allen Interessierten offen steht. Mehr über den Stammtisch ist in einem Interview mit Alexandra Rößler von der DPRG-Landesgruppe zu erfahren.

Boos ChrisZum Jahresausklang lädt die DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland zu einer Veranstaltung des Clusters der Kreativwirtschaft in Hessen (CLUK) ein. Im Mittelpunkt des Events am 21. Dezember steht das Zukunftsthema Künstliche Intelligenz (KI). Chris Boos (Foto), der die Keynote halten wird, ist Gründer und CEO von Arago, einem führenden Unternehmen der internationalen KI-Szene.

Werden künstliche Gehirne immer mehr auch kreative Aufgaben übernehmen? Machen sie oder wir uns selbst arbeitslos? Gibt es einen Übergang von alten auf neue Jobs? In seinem Vortrag zeigt Boos, wie KI schon jetzt unsere Gesellschaft verändert und wie Unternehmen die Weichen für die Zukunft stellen sollten.

DPRG Hessen LogoKommoguntia LogoIt´s a match! Kommoguntia und die DPRG – das passt! Und deshalb wollen sich Mitglieder der studentischen PR-Initiative kommoguntia e.V. am 29. November mit Mitgliedern der DPRG zusammensetzen und über Karrierewege sprechen. Ab 18:30 Uhr bringt die Veranstaltung im Georg-Forster-Gebäude der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Professionals und den Nachwuchs zusammen. Nach einem Sektempfang werden die Vorstandsmitglieder von kommoguntia und Daniel Silberhorn, Managing Supervisor, Corporate Communications bei FleishmanHillard, mit zwei kurzen Keynotes in die Veranstaltung einführen.

Kohlgraf PeterAm 28. November wird der Nachfolger des langjährigen Mainzer Bischofs Karl Kardinal Lehmann beim Presseclub der Landeshauptstadt zu Gast sein. Dort steht er für Fragen über "Gott und die Welt" zur Verfügung. Im Urteil der Öffentlichkeit hatte der 88. Nachfolger des heiligen Bonifatius auf dem Mainzer Bischofsstuhl einen guten Start. "Bischof Peter", wie Peter Kohlgraf (Foto: © Bistum Mainz) am liebsten genannt werden möchte, repräsentiert rund 740.000 Katholiken in den Ländern Rheinland-Pfalz und Hessen. Zuvor war Kohlgraf Dekan des Fachbereiches Praktische Theologie an der Katholischen Hochschule Mainz. Weitere Infos sind hier zu finden.

 

YP Barcamp Darmstadt 2017 1Die PR der Zukunft - worum sonst kann es gehen, wenn sich Young Professionals zum Barcamp treffen? Damit die Gedanken frei fließen konnten, hatte die DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland für ihr erstes Young Professionals Wochenende am 4. und 5. November in die offenen Räume des Office 129einhalb in Darmstadt geladen. Entsprechend angeregt waren dann auch die Diskussionen der Teilnehmer. In insgesamt vier einstündigen Sessions ging es dabei immer wieder um den Digitalen Wandel.

So wurde nicht nur über Mobile Apps und Geoinformationsdienste diskutiert, sondern auch den Fragen nachgegangen, was Kommunikateure zukünftig leisten müssen und welche Rolle die Kommunikation beim Vorantreiben der Digitalisierung einnimmt. Die vielfältigen Möglichkeiten eines Barcamp zeigte sich auch in den anderen Formaten: So gab es Einblicke in die interne Kommunikation von Boehringer Ingelheim, einen Crash-Kurs in die Möglichkeiten der Videobearbeitung und die Chance, beim "Speeddating" unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen zu eigenen Problemen und Herausforderungen zu erhalten.