Termine

Meinungsbildung 4.0: Drehen wir alle durch?

Veranstalter:  DPRG Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland

Beginn:  08.05.2019  - 19:00

Ende:  08.05.2019

Kontakt: 0171 145 08 97

Veranstaltungsort:  Skydeck - DB Systel

Jürgen-Ponto-Platz 1, 60329 Frankfurt am Main, Hessen Deutschland

Das Irrationale scheint über die Vernunft zu siegen: Bürger wählen Politiker, die die Unwahrheit sagen und erkennbar gegen die Interessen ihrer Anhänger handeln. In der Informationsbeschaffung kümmern Fakten immer weniger. Stattdessen zählt, ob man mit demjenigen, der etwas vorbringt, die gleiche Meinung teilt. In Communities, so scheint es, sind Meinungsbilder derart gefestigt, dass man sie mit rationalen Argumenten kaum noch aufbrechen kann.

Ist dies nur eine kurzfristige Erscheinung, oder haben die bisherigen Meinungsführer und Welterklärer, die Medien, Parteien und Politiker, die Interessenvertreter und Demoskopen ihre Deutungshoheit an Communities und so genannte alternative Medien verloren? Und vor allem: Wenn dem so ist, wie können PR-Experten und Journalisten damit umgehen?

Lassen Sie uns diskutieren!

Wann: Mittwoch, den 8. Mai 2019, 19 Uhr
Wo: Skydeck - DB Systel
Jürgen-Ponto-Platz 1
60329 Frankfurt am Main

Mit wem:

  • Reinhard Schlieker, ZDF Börsenstudio; langjähriger Börsenreporter und Finanzkorrespondent des ZDF. Schlieker schreibt außerdem regelmäßige Kolumnen im Internet, z.B. für die „Börse am Sonntag“ und den „European“. Den Deutschen Börsenwissen zu vermitteln bleibe eine journalistische Herausforderung, sagt Schlieker.
  • Dr. Martin C. Wolff, Digital.Wolff, Plötz & Co GmbH; entwickelt „digitale Strategien zwischen Hacking und Philosophie“. Engagiert sich außerdem in der Initiativgemeinschaft Corporate Communicative Responsibility e.V.
  • Matthias W. Send, Ökostromanbieter entega, Prokurist und Bereichsleiter Unternehmenskommunikation & Public Affairs, setzt sich täglich mit Angriffen, Vorwürfen und Vorurteilen beim Thema Energieversorgung auseinander.
  • Professor Dr. Jörg von Garrel, Hochschule Darmstadt, Professur für Prozess- und Produktinnovationen mit Schwerpunkt quantitative Sozialforschung. Die Forschungen von Prof. Dr. von Garrel fokussieren auf eine partizipative sowie effektive und effiziente Gestaltung von Arbeitssystemen und Arbeitsprozessen vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels.
  • Moderation: Matthias Dezes, DPRG-Mitglied und unabhängiger Kommunikationsberater, Frankfurt am Main

 Anmeldung:

Bitte melden Sie sich bitte HIER verbindlich an. Am Veranstaltungstag werden Sie am Empfang der DB Systel abgeholt. Einlass ab 18:30. Veranstaltungsbeginn 19 Uhr.

Diese Podiumsdiskussion ist eine gemeinsame Veranstaltung der DPRG und des Frankfurter Presseclubs.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße
Ihr Landesvorstand Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland