Für ein Forschungsprojekt des Instituts für Publizistik an der Universität Mainz werden Teilnehmer für eine Befragung gesucht. Voraussetzungen: Eine abgeschlossene journalistische Ausbildung, mindestens ein Jahr in dieser Branche gearbeitet und dann in die PR gewechselt. Das Leitfadeninterview wird telefonisch durchgeführt. Die Daten werden vertraulich und anonymisiert ausgewertet. Ansprechpartnerin für Interessenten ist Dorothee Büttner, zu erreichen per Mobil. 0177 3665974 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ein Viertel der Arbeitszeit besteht für viele in der Kommunikationsbranche aus Lesen. 70 Prozent unseres Wissens erwerben wir so. Aber wann haben Sie zuletzt Ihre Lesetechnik trainiert? Das Leseverhalten der meisten Erwachsenen ist durch Techniken aus der Grundschule bestimmt. Keine andere Basisqualifikation wird so wenig entwickelt.

Das Gehirn kann 800-1.000 Wörter pro Minute verarbeiten. Die meisten Erwachsenen lesen aber nur 200-300 Wörter pro Minute - die Folge: Das Gehirn ist nicht ausgelastet, die Gedanken schweifen ab. Mit dem Lesetempo steigt die Konzentration: Das Gehirn wird schneller mit Informationen versorgt, Sie sparen wertvolle Zeit, und das Textverständnis steigt sogar.

Scharfstädt ThomasDie Geschäftsstelle der DPRG erreichen Sie per

Telefon 030 120 88 646 / Fax 030 120 88 64 61

Postanschrift: Novalisstraße 10, 10115 Berlin

Ihr Ansprechpartner ist Thomas Scharfstädt (Foto).

Unser Mitgliederservice beim Medienfachverlag Oberauer beantwortet Fragen zur Mitgliedschaft und kümmert sich um Ihre Anliegen:

Telefon 030 120 88 64 64 (Werktags)