Das DPRG-Journal bedankt sich bei seinem Branchenpartner:

Bundesverband

PRVA: Helmut Burtscher-Schaden ist Kommunikator des Jahres 2017

Kommunikator des Jahres 2017Im Rahmen des Österreichischen Kommunikationstages des Public Relations Verband Austria (PRVA) wurde am 19. April der „Kommunikator des Jahres 2017“ ausgezeichnet: Das Publikums-Voting kürte Helmut Burtscher-Schaden, die „mahnende Stimme Österreichs im Glyphosat-Skandal“. Burtscher-Schaden hat seit vielen Jahren für die Umweltorganisation Global 2000 die Auswirkungen von Chemikalien auf Mensch und Umwelt zum Thema macht.

Lothar Lockl, der viele Jahre selbst bei Global 2000 aktiv war, betonte in seiner Laudatio: „Helmut Burtscher versteht es wie kein anderer, komplexe Themen so auf den Punkt zu bringen, dass sie eine jede und ein jeder versteht. Er ist ein echter Trendsetter, der kritische Themen frühzeitig erkennt und sich mit Beharrlichkeit, Leidenschaft und höchster Sachkompetenz für die Verbesserung von Umwelt- und Gesundheitsstandards einsetzt.“

weiterlesen

Annika Schach neue wissenschaftliche Leiterin der DAPR

Szyszka Schach HilleAnnika Schach übernimmt mit sofortiger Wirkung die wissenschaftliche Leitung der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR). Zudem ist sie ab sofort auch als Vorsitzende des DAPR-Prüfungsausschusses tätig. Die Professorin für Angewandte Public Relations an der Hochschule Hannover löst in diesen Funktionen Peter Szyszka ab. Der Professor für Unternehmenskommunikation und Kommunikationsmanagement, ebenfalls an der Hochschule Hannover, hatte die DAPR seit 2014 aus wissenschaftlicher Perspektive unterstützt. 

weiterlesen

Angelika Rädler neue Generalsekretärin des PRVA

Rädler AngelikaAngelika Rädler (Foto) folgt auf Sabine Fichtinger als Generalsekretärin des Public Relations Verbands Austria (PRVA). Dies gab der PRVA am 18. April bekannt. Rädler zeichnete in den vergangenen sieben Jahren für die Unternehmenskommunikation der Oesterreichischen Entwicklungsbank (OeEB) verantwortlich und war unter anderem als Pressesprecherin für CARE Österreich und Amnesty International tätig. Seit 2016 war sie Mitglied im PR-Ethikrat. Rädler wurde in der Vorstandssitzung im April in den Vorstand des PRVA kooptiert und steht dem Verband somit bereits jetzt als ehrenamtliche Generalsekretärin und Mitglied des Vorstandes für projektbezogene Tätigkeiten zur Verfügung. Ab dem 1. Juli übernimmt sie die hauptamtliche Büroleitung des PRVA.

weiterlesen

Landes- und Regionalgruppen

„Macht’s doch selbst“: Software AG präsentiert Interne Kommunikation und CSR in Würzburg

DPRG Würzburg Software AG 1„Macht’s doch selbst“ in der Internen Kommunikation – wie funktioniert das in einem global aufgestellten Unternehmen wie der Software AG? Und wie können sich kleine und mittelständische Unternehmen diesen Ansatz zu Eigen machen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der Präsentation, die Tine Schrack-Teichmann (Foto li.), Senior Manager, Internal Communications, am 26. März in Würzburg der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) im Vogel Congress Center (VCC) bei Vogel Business Media vorstellte.

Klar ist: Wenn sich Mitarbeiter als Teil eines Unternehmens verstehen, wollen sie an der Kommunikation ihres Arbeitgebers beteiligt sein. Sie wollen eigene Anliegen, Ideen und Projekte vorstellen. Das ermöglicht die Software AG seit eineinhalb Jahren mit dem neuen Online-Magazin ONE. Die Publikation wird in Kürze die internen Grenzen sprengen und auch für externe Zielgruppen verfügbar sein – ein revolutionärer Ansatz, von dem sich Management wie Mitarbeiter einen Vorteil versprechen dürfen. Die Software AG setzt damit eine Benchmark.

weiterlesen

PR-Stammtisch Rhein-Neckar erfolgreich gestartet – nächstes Treffen am 8. Mai

PR Stammtisch Rhein Neckar 2Der PR-Stammtisch Rhein-Neckar nahm Form an: Kommunikationsexperten aus dem Rhein-Neckar-Dreieck tauschten sich am 10. April bei gutem französischen Essen im Heidelberger Restaurant Tati aus. Projekte, Innovationen und Privates kamen auf den Tisch. Es wurde geredet, gehört und gelacht. Natürlich fehlten auch Rotwein und französische Leckereien nicht. Der lockere Austausch kam bei allen Beteiligten gut an und so wird der PR-Stammtisch fortgeführt. Das nächste Treffen findet am 8. Mai ab 19:00 Uhr im bootshaus statt, Hans-Reschke-Ufer 3 (am Fernmeldeturm), 68165 Mannheim. Die DPRG Baden-Württemberg freut sich auf zahlreiche Gäste und einen lebendigen Austausch.

Terminhinweis: Designing Sounds – wie Klang und Musik die Kommunikation befördern

ITFS18 KeyVisualDer passende Sound kann die Kommunikation nicht nur begleiten, sondern vor allem auch befördern. Das Wiedererkennen einer Marke und die Bindung des Kunden an eine Marke werden dabei strategisch auf einen bestimmten Klang aufgebaut, zum Beispiel mit Markenliedern, Jingles oder Markenstimmen. Doch wie lässt sich der passende Klang für ein Produkt oder ein Unternehmen finden? Dieser Frage möchte die Veranstaltung der DPRG-Landesgruppe Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Special Interest Group Creative Industries von bwcon im Rahmen des 25. Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (ITFS.de) am 27. April nachgehen.

Als Impulsgeber wird der deutsche Musikproduzent, Sound Designer, DJ, Dozent und Filmmusikkomponist Michael Fakesch über seine Arbeit berichten. Nach seinem Impulsvortrag gibt es eine offene Q&A-Runde mit dem Publikum, bevor der Abend in eine lockere Lounge-Atmosphäre übergeht – begleitet von Michael Fakesch als DJ. Hier geht es zur Anmeldung.

weiterlesen

Young Professionals

Terminhinweis: „Es wird To(r)te geben!“ Buchstaben können Leben retten

Es wird Torte geben Key VisualWer kennt es nicht: Man schreibt eine Pressemitteilung, vertippt sich – und im Eifer des (Buchstaben)Gefechts wird aus „Krane“ das Wort „Kranke“. Welche Bedeutungsmacht in der Position eines einzelnen Buchstabens liegt, widmet sich die Sonderausstellung „Es wird To(r)te geben! Buchstaben können Leben retten“ des Künstlerduos „Verwertungsgesellschaft“ im Museum für Kommunikation, Nürnberg. Ob typographisches Fundbüro oder die großen Werke der Weltliteratur als Buchstabensuppe – Martin Droschke und Oliver Heß bringen die Fundamente des bildungsbürgerlichen Sprachkanons gehörig durcheinander. Die Young Professionals Bayern laden für den 2. Mai zu einem Themen-Abend rund um das Thema Buchstaben ins Museum. Hier gibt es weitere Infos.

PR-Preise

Bosch gewinnt „Thought Leadership Award 2018”

TLA 2018 Bosch UniceptaDie Robert Bosch GmbH erhält den „Thought Leadership Award 2018“ für die beste Kommunikation zur Gestaltung großer, öffentlicher Debatten in Wirtschaft und Gesellschaft. Unicepta und die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) e.V. vergeben den Preis in diesem Jahr an das Unternehmen mit dem höchsten Impact im digitalen Raum.

Bosch stößt mit eigenen Inhalten mehr Engagement (Shares, Likes, Kommentare) an, als alle externen Artikel und Postings zu Bosch zusammen – bei den anderen Unternehmen ist das Engagement externer Stakeholder in der Regel deutlich stärker. 4,3 Millionen meist positive Nutzerreaktionen ernteten die Bosch-Kommunikatoren zwischen März 2017 und März 2018 mit ihren Postings. Die eigenen Inhalte überzeugen auch qualitativ – mit starken Fotos, Grafiken und Videos. Sie zeigen, dass Kommunikationschef Christoph Zemelka und sein Team Bosch konsequent zu einem Publishing House ausbauen.

weiterlesen

Kongresse

Richard Gutjahr eröffnet das DPRG ZukunftsForum in Hamburg

DPRG Zukufo Collage 1Mit Hatespeech und Verleumdungen im Netz kennt er sich aus: Der Journalist, Blogger und Moderator Richard Gutjahr erlebte seit dem Frühsommer 2016 Attacken von Verschwörungstheoretikern, weil er zufällig in kurzer Zeit hintereinander Zeuge von zwei Anschlägen wurde. Beim DPRG ZukunftsForum 2018, das unter dem Dachthema „Werte in der Digitalisierung“ steht, wird Gutjahr die Eröffnungs-Keynote halten – genau zwei Jahre danach. 

weiterlesen