Das DPRG-Journal bedankt sich bei seinem Branchenpartner:

Bundesverband

Trauer um Ralf Hering

Hering RalfDie DPRG trauert um ihr Mitglied Ralf Hering (Foto), Gründer und Principal Partner der Kommunikationsberatung Hering Schuppener, der am 16. Februar im Alter von nur 61 Jahren verstorben ist. Seit zwei Jahren war er aktives Jurymitglied des Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG. Mit Betroffenheit reagierte DPRG-Präsident Norbert Minwegen auf die Nachricht: „Es sind genau diese Momente, die uns so leise werden lassen. Die Hektik im PR-Stundenglas schreitet dann wie in einem Zeitraffer an uns vorbei. Unsere mitfühlenden Gedanken sind bei seinen Angehörigen.“ Ralf Hering gehörte der DPRG seit 1986 an.

Dandrea-Böhm, Hofstädter und Winnicki verstärken österreichischen PR Ethik-Rat

pr ethik rat logoDrei neue Kommunikationsexpertinnen verstärken ab sofort den österreichischen PR-Ethik-Rat: Livia Dandrea-Böhm (A1 Telekom Austria), Pamina Hofstädter (Kurier Digital) und Daniela Winnicki (Bayer Austria) sind ab sofort neue Ratsmitglieder im PR-Ethik-Rat. Damit erweitert das Gremium der freiwilligen Selbstkontrolle der österreichischen PR-Branche seine Expertise um Fachkompetenz aus den Bereichen Unternehmenskommunikation und Online-Medien. Inhaltlich erweitert der PR-Ethik-Rat seine Schwerpunkte neben der Erarbeitung von Branchen-Leitlinien und der Bearbeitung von Beschwerdefällen aus dem PR-Bereich verstärkt um das Thema Ausbildung: Im Rahmen einer regelmäßigen Lehrveranstaltung an der Universität Wien im Sommersemester 2018 wird der Rat den Studierenden kommunikationsethische Handlungsfelder näherbringen und verankert damit die PR-Ethik in der Ausbildung. 

Fachzeitschrift „Journalistik“ ging an den Start

Journalistik ZeitschriftJournalistik? „Diese Wissenschaft begleitet den Journalismus wie die Medizin den Arztberuf“, sagt Horst Pöttker, Initiator der neuen Zeitschrift „Journalistik – Zeitschrift für Journalismusforschung“. Im deutschsprachigen Raum fehlte bisher eine Fachzeitschrift für dieses Gebiet, so Pöttker. Jetzt soll die neue Online-Fachzeitschrift diese Lücke füllen. 

In der ersten Ausgabe beantwortet der Eichstätter Journalistik-Professor Klaus Meier die Frage „Wie wirkt Konstruktiver Journalismus?“. „Die Zukunft ist frei“ lautet eine Bestandsaufnahme des freien Journalismus von Nina Steindl, Corinna Lauerer und Thomas Hanitzsch. Ein Essay von Friederike Herrmann fragt, warum das Thema Europa so langweilig wirkt. Weitere Beiträge diskutieren die Ziffer 12a des Pressekodex und stellen Erich Kästner als Journalisten vor. Hinzu kommen Rezensionen aktueller wissenschaftlicher Neuerscheinungen aus der Journalistik. 

weiterlesen

Landes- und Regionalgruppen

Come as a guest - leave as a friend: PR-Stammtisch im Irish Pub Bornheim

Am 6. März ist es wieder so weit. Dann ist die nächste Bühne für den PR-Stammtisch Frankfurt am Main gerichtet. Diesmal ist es der Irish Pub in Frankfurt-Bornheim. Hier gilt in der Kommunikation nicht nur das gesprochene, sondern gerne auch das gesungene Wort. Veranstalter sind die DPRG-Landesgruppe Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und der XING-PR-Stammtisch Frankfurt.

weiterlesen

Terminhinweis: DPRG-Neujahrsempfang 2018 in Augsburg – mit Brauereiführung

Das DPRG-Jahr beginnt in Bayern am 22. Februar, passend zur Fastenzeit, mit Fokus auf ein landestypisches Nahrungsmittel, das auch in der bayerisch-schwäbischen Bezirkshauptstadt mit weltweiter Resonanz neu erfunden wird. Neben seiner festen Verwurzelung als Hausbiermarke in der Region hat sich die Privatbrauerei Riegele schon vor Jahren aufgemacht, Brautradition in die Zukunft zu denken und konzeptuell nach vorne auszurichten.

weiterlesen

Terminhinweis: Digital Transformation Kills Creative Industry?

Die Digitalisierung hat die Kreativwirtschaft voll erfasst. Als einer der ersten Wirtschaftszweige spürt sie bereits jetzt Entwicklungen, die anderen Branchen noch bevorstehen: Plattformen wie fiverr.com bieten auf digitalen Marktplätzen Leistungen zu unschlagbaren Konditionen an. Roboter schreiben bald die Pressemeldungen und bieten dank künstlicher Intelligenz PR-Beratung an. Für Kunden scheint mit Dienstleistungsplattformen wie Amazon Services ein goldenes Zeitalter anzubrechen. Mehr darüber erfahren PR-Schaffende am 20. Februar in Stuttgart auf einer Veranstaltung der DPRG-Landesgruppe Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der bwcon Special Interest Group SIG Creative Industries (build biz ideas!).

weiterlesen

"70 Jahre Amiga" - erfolgreiche Schallplatten-Ausstellung mit Unterstützung der DPRG Sachsen-Anhalt / Thüringen

DPRG Amiga 2018 2Zu einem großen Publikumserfolg hat sich die Ausstellung „70 Jahre Amiga-Mythos und Kult des ersten deutschen Schallplatten-Labels!" entwickelt, die erste Sonderausstellung über die Geschichte der Schallplatte. Mitglieder der Landesgruppe Sachsen-Anhalt/Thüringen hatten am 1. Februar die Gelegenheit, die Sonderausstellung mit einer besonderen Führung zu erleben. Denn als Kurator zeichnet DPRG-Mitglied und Museumspädagoge Torsten Sielmon für die Ausstellung verantwortlich. Amiga, das Label für populäre Musik in der DDR, ist das älteste deutsche Schallplattenlabel. Es wurde bereits 1947 von Ernst Busch gegründet. Aus diesem Anlass fand bis zum 11. Februar im Museum Schloss Bernburg eine exklusive Jubiläumsschau zum 70. statt.

weiterlesen

Arbeitskreise

Der DPRG Arbeitskreis „Finanzkommunikation“ – eine Bilanz

Piwinger ManfredZäsur beim DPRG Arbeitskreis "Finanzkommunikation": Ende Januar 2017 hat Manfred Piwinger nach 15 Jahren die Leitung des Arbeitskreises abgegeben. Seither wird dieser von Katharina Ariane Beyersdorfer (Baader Bank AG) gemeinsam mit Lars Bölke (Covestro AG) geführt (siehe Meldung im DPRG-Journal). Hier kommt ein Rückblick zur Geschichte und den bisherigen Aktivitäten des Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis „Finanzkommunikation“ (zunächst „Investor Relations“) wurde 2002 von dem Publizisten und Unternehmensberater Manfred Piwinger (Foto li.) gegründet. In jener Zeit begann sich die Fachdisziplin „Finanzkommunikation“ überhaupt erst zu etablieren. Bis zu dem Börsenhype Ende der 90er Jahre gab es erst wenige Kenntnisse und so gut wie keine Literatur. Das erste deutschsprachige Standardwerk zu Investor Relations, herausgegeben von Kirchhoff/Piwinger, erschien im Jahr 2000.

weiterlesen

Wechsel im Arbeitskreis „Finanzkommunikation“ der DPRG

Beyersdorfer KatharinaBoelke LarsDer Wuppertaler Publizist und frühere Vorwerk-Kommunikationschef Manfred Piwinger hat die Leitung des Facharbeitskreises „Finanzkommunikation“ der DPRG zum 01. Februar 2018 an Katharina Ariane Beyersdorfer und Lars Bölke übergeben. Die beiden werden als Co-Head den Arbeitskreis zukünftig leiten. Katharina Ariane Beyersdorfer (Foto li.) ist Senior Manager der Baader Bank AG in Unterschleißheim bei München und verantwortet dort sowohl Investor Relations als auch die Kommunikation. Sie war bereits seit Mitte 2017 stellvertretende Leiterin des Facharbeitskreises. Lars Bölke (Foto re.) wiederum leitet die Global Corporate Media Relations der Covestro AG in Leverkusen. Der Facharbeitskreis „Finanzkommunikation“ wurde im Jahr 2002 von Manfred Piwinger gegründet und seither 15 Jahre geführt.

PR-Preise

PR-Preis: Die Shortlist 2018 erscheint Anfang kommender Woche

PRPreis 2018Im Finale des Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG 2018 stehen 74 Einreichungen in 22 Kategorien. Die Auszeichnung wird am 26. April in München verliehen. In der nächsten Woche erscheint die Shortlist... 

Ausgezeichnet werden interne und externe Kommunikationskampagnen, Kompetenzen, Maßnahmen und Instrumente sowie PR für spezielle Themen und Märkte. Der Junior Award würdigt kreative Konzepte von Young Professionals und Studierenden. Den DPRG-Wissenschaftspreis gibt es in dieser Saison für Abschlussarbeiten in den Kategorien Bachelor, Master und Dissertation.

weiterlesen

Kongresse

Save the date: DPRG ZukunftsForum am 28./29. Juni in Hamburg

DPRG Zukufo Fresenius Hamburg„Werte in der Digitalisierung“ lautet das Dachthema des vierten DPRG ZukunftsForums. Nach drei erfolgreichen Jahren in Gelsenkirchen gastiert die Veranstaltung im Frühsommer 2018 erstmals in Hamburg. Dem Barcamp-Prinzip bleibt das ZukunftsForum treu – und doch ist einiges neu in dieser Saison. In Ergänzung zu den Sessions, die Teilnehmer im Vorfeld des ZukunftsForums sowie spontan vor Ort anbieten können, gibt es künftig auch handfeste Praxis-Workshops. Details folgen demnächst auf der Website http://www.dprg-zukunftsforum.de/. Eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich nicht nur wegen des Early-Bird-Rabatts bis Mitte März – sondern vor allem aufgrund der günstigen Preise für DPRG-Mitglieder und solche, die es werden wollen.

weiterlesen