Logo DPRG Takeoff 2018Nur noch bis zum 15. Dezember  gilt der Earlybird-Rabatt für Nicht-Mitglieder, die bei der Premiere des Jahresauftakts der DPRG-Arbeitskreise Ende Januar in Berlin dabei sein möchten. Mitglieder nehmen nach Anmeldung kostenfrei teil. Dachthema: „Akzeptanz durch Kommunikation“. Werfen Sie hier einen Blick auf das Programm…

Organisationen unter Legitimationsdruck: Nicht nur bei neuen Technologie- oder Infrastrukturprojekten gilt es, Stakeholder zu überzeugen. Auch in der Change-, Krisen- oder Markenkommunikation, im Rahmen der Digitalen Transformation oder bei CSR-Projekten spielt Akzeptanz in relevanten Öffentlichkeiten eine große Rolle. Mit ihren aktiven Arbeitskreisen bildet die DPRG die verschiedenen Themenbereiche des Kommunikationsmanagements ab. Für den „DPRG Takeoff 2018“ am 26. Januar in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG haben die Arbeitskreise spannende Programmpunkte zusammengestellt.

So haben sich zum Thema „Lobbyismus in Deutschland nach der Wahl“ im Arbeitskreis Public Affairs die SPD-Politikerin Eva Högl sowie Imke Dierßen und Timo Lange von Lobbycontrol angesagt (Moderation: Ekkehard Seegers). Vom Umgang mit Medien handelt die Keynote des bekannten Rechtsanwalts und Buchautors Ralf Höcker. Eine Einführung ins Dachthema (Arbeitstitel: „Infragestellen als Normalzustand“) kommt von Felix Krebber (Lautenbach Sass), der eine einschlägige Dissertation dazu vorgelegt hat.

Im Workshop mit Bernhard Messer geht es um Medientraining: Der CEO vor der Kamera, der Pressesprecher neben der Kamera, der Pressesprecher vor der Kamera (Arbeitskreis Krisenkommunikation und Issues Management). Welche Rolle spielen Kommunikatorinnen in der Digitalen Transformation? So lautet das Thema eines Roundtables des entsprechenden Arbeitskreises. Annika Schach, Professorin an der Hochschule Hannover, beschäftigt sich mit „Sprache in Konflikten und kritischen Situationen“. Auch für Finanz- und Gesundheitskommunikation sowie im Bereich Interne Kommunikation und Change sind entsprechende Referenten am Start.

Der DPRG Takeoff 2018 wird präsentiert von Argus Data Insights. Mitglieder nehmen kostenlos teil. Nicht-Mitglieder sind eingeladen, sich über die Vielfalt und Tiefe der Themen zu informieren, die in den DPRG-Arbeitskreisen stattfinden: Ein Tagesticket kostet 280 Euro, ein Dreier-Ticket 700 Euro zzgl. MwSt. (Early-Bird-Rabatt von 10 Prozent bei Anmeldung bis 15.12.2017) – bei Eintritt als reguläres Mitglied in die DPRG ist die Teilnahme kostenlos. Und am Vorabend findet der traditionelle Neujahrsempfang der DPRG-Landesgruppe Berlin/Brandenburg und des Bundesvorstandes statt. Informationen und Anmeldung: http://dprg-online.de/dprg-takeoff-2018/