PROL 2019 02Ob öffentlicher Schlagabtausch mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker oder eine unter starkem Druck koordinierte Kommunikationsoffensive des Schweizer Finanzplatzes: Bundesratssprecher André Simonazzi schaltet fast wöchentlich in den Krisenmodus. Mit erstaunlicher Gelassenheit manövrieren er und sein Kommunikationsteam durch turbulente Situationen – und meist ist es richtig wichtig. Auf einer Veranstaltung der PR Gesellschaft Ostschweiz/Liechtenstein PROL am 21. Februar im Kantonsratssaal St.Gallen erzählte André Simonazzi aus dem Nähkästchen der Bundespolitik und ihrer täglichen kommunikativen Herausforderungen. Die anschliessende Diskussion mit Kommunikationsprofis aus der Region gestaltete sich entsprechend spannend. Weitere Infos und Fotos.

Bild: Bundesratssprecher André Simonazzi (2. v. links) umrahmt von PROL-Präsidentin Anita Schweizer und Pascal Tschamper vom Vorstand sowie PROL-Mitglied Hildegard Jutz, ehemalige Leiterin Kommunikation Kanton St.Gallen (links)/PROL/sb