Sei es ein Unfall, ein mangelhaftes Produkt oder ein Kommunikationsfehler im Social Web: Jedes Unternehmen kann in eine Krisensituation geraten. Regelmäßige Trainings unter realistischen Bedingungen gehören in den meisten Unternehmen und Agenturen nicht zum Standard. Kein Wunder, dass sich viele Kommunikatoren unzureichend auf Krisenfälle vorbereitet fühlen. Am 16. Mai sind die Young Professionals der DPRG Bayern bei der Beratung CNC in München zu Gast, die für die Besucher eine Krisensimulation vorbereitet hat.

Mit dem neu entwickelten, digitalen Trainingstool „CNC Situation Room“ werden die Gäste in eine Krise versetzt, die sie in individuellen Rollen und im Team kommunikativ managen müssen. Die Krise entfaltet sich dabei über die CNC Situation Room-Plattform über alle Kanäle hinweg (Social Media, Newswires, Online News Medien, E-Mail, SMS, Anrufe etc.). Krisenmanager von CNC steuern die Simulation und interagieren mit den Besuchern in der Rolle verschiedener interner und externer Stakeholder – vom aggressiven Journalisten bis hin zum ungeduldigen CEO. Jede Aktion der Simulations-Teilnehmer wirkt sich dabei direkt auf den weiteren Verlauf der Krise aus.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind hier zu finden.